Verein: Neues Team in der Titans-Geschäftsstelle

Verein: Neues Team in der Titans-Geschäftsstelle

Rico Gottwald übernimmt die Geschäftsstellenleitung des Dresden Titans e.V. / Gert Küchler leitet deutsch-tschechisches SN-CZ-Austauschprojekt

IMG_0021Dresden, 22.07.17 – Während aktuell bei der ProB-Mannschaft der Dresden Titans die Kaderzusammenstellung für die Saison 2017/2018 auf Hochtouren laufen, kam es jüngst auch im Nachwuchsbereich des Dresden Titans e.V. zu personellen Veränderungen. So ist ist Sebastian Neuhäuser zum 30.06. der langjährige Geschäftsstellenleiter des Vereins ausgeschieden. Er hat Dresden in Richtung Leipzig verlassen. „Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit Sebastian und wünschen ihm für seine private und berufliche Zukunft alles erdenklich Gute“, verabschiedete Präsident Torsten Hinz ihn jüngst.

Ebenso zog sich mit Ildiko Balazs leider auch die gute „Vereinsfee” der Titanen zum Saisonwechsel zurück. „Ildi hat in den vergangenen Jahren super die Mitgliederverwaltung gemanagt, aber auch die Geschäftsstelle mit am laufen gehalten und unzählige Stunden die Minis oder andere Titans-Mannschaften in der Halle unterstützt. Auch ihr gilt unser großer Dank“, so Hinz weiter. Beide Aufgabengebiete übernahm zum 01.07. fließend Rico Gottwald, der aus Chemnitz nach Dresden wechselte und zudem auch die sportliche Leitung im Nachwuchs der „Titanen“ fortan übernehmen wird.

In den vergangenen neun Jahren arbeitete Gottwald in verschiedenen Rollen als Jugend-Trainer u.a. für den Basketballverband Sachsen e.V. sowie zuletzt für die NINERS Academy am Leistungsstützpunkt Chemnitz. Im Zuge seiner Tätigkeiten zeichnete er sich vor allem für zahlreiche Mini- und Schulprojekte verantwortlich, durch die mehrere Tausend Kinder mit dem orangenen Leder in Berührung kamen. In Elbflorenz blickt der 30-Jährige nun einer neuen Herausforderung entgegen: „Ich freue mich sehr auf die Aufgaben bei den Titans. Hier wurde in den letzten Jahren ein sehr gutes Nachwuchsprogramm aufgebaut, was man nicht zuletzt an der erfolgreichen Qualifikation zur Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) sehen kann. Ich freue mich darauf, den Verein mit allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern künftig weiter mitgestalten zu können.“

Unterstützung bekommt Rico Gottwald fortan durch zwei weitere Mitarbeiter. Nachdem der Dresden Titans e.V. und der BK SLUNETA Usti nad Labem im April die Förderzusage seitens der Europäischen Union für das beantragte deutsch-tschechische SN-CZ-Austauschprojekt „Basketball als Brücke für die Jugend in der Euroregion Elbe/Labe“ erhalten hat, wird sich Gert Küchler als Manager um die Leitung des SN-CZ-Projekts kümmern. Darüber hinaus hat der Verein aktuell noch eine Stelle für einen hauptamtlichen Trainer ausgeschrieben, der künftig als spotlicher Projektkoordinator das Team der „Titanen“ in der Geschäftstelle, aber vor allem auch in der Sporthalle ergänzen wird.

SN-CZ: Titans & BK Usti starten EU-Projekt mit Sommercamp

Basketballer erneuern grenzübergreifende Basketball-Kooperation mit einem kostenfreien Sommercamp zum Start des SN-CZ-Projekts der Europäischen Union vom 31.07. bis 04.08.in Usti n.L. / HIER KÖNNT IHR EUCH JETZT ANMELDEN

Website_Slider_967x400_2017-07-17_SN-CZ-Camp

Dresden, 17.07.17 – Der Dresden Titans e.V. und der BK SLUNETA nad Labem erneuern ihre Kooperation im Rahmen eines von der Europäischen Union geförderten SN-CZ-Projekts für weitere drei Jahre. Von 2017 bis 2020 wird der interkulturelle Austausch zwischen Kindern und Jugendlichen im deutsch-tschechischen Grenzgebiet künftig noch intensiver gefördert werden, damit die Menschen im Herzen Europas durch den Basketball zusammenwachsen.

Unter dem Titel „Basketball als Brücke für die Jugend in der Euroregion Elbe/Labe – Basketbal jako most pro mládež v Euroregionu Elbe/Labe“ werden beide Vereine im Nachwuchsbereich fortan regelmäßig sportliche Austauschmaßnahmen tätigen, bei denen man gemeinsame ein- und mehrtägige Trainings und Wettkämpfe absolviert. Los geht es bereits in der letzten Woche der Sommerferien, wo über 100 Kinder und Jugendliche aus Sachsen und Tschechien vom 30.07. bis 04.08. eine Woche lang an einem Sommercamp im tschechischen Usti nad Labem teilnehmen. Der Ferienaustausch richtet sich an Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2000 bis 2006. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Kinder aus Sachsen begrenzt. Geplant ist, dass in verschiedenen Gruppen nach Alter und Können eingeteilt wird und die Kinder von Sonntag bis Freitag an mehreren Stationen ihr Basketball-Talent verbessern und zugleich das Miteinander kennenlernen. Neben dem Sport wird auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

Über den Projektzeitraum sind jährlich 17 Maßnahmen geplant, darunter Trainingslager, Turniere, Jugendspieltage und Ferienaustausche. „Dabei sollen die Kinder einen Einblick in das Leben und Kultur auf der anderen Seite der Grenze bekommen“, erklärt SN-CZ-Projekt-Manager, Gert Küchler, der bereits von 2011 bis 2014 ein ähnliches Projekt im Rahmen des Ziel3-Programms zwischen den beiden langjährigen Kooperationspartnern leitete. Die Fortsetzung soll nunmehr einen noch größeren Nutzen haben und mehr Kinder ansprechen. So werden gezielt auch Mädchen und eine breitere Streuung der Altersklassen adressiert. Dabei soll u.a. eine grenzübergreifende Liga im „Mini-Bereich“ mit weiteren Klubs aus Decín, Most sowie Dresden, Ottendorf-Okrilla, Chemnitz und Leipzig aufgebaut werden. Außerdem ist ein Streetball-Turnier geplant, an dem auch Kinder aus allen Schulen teilnehmen können, um erste Erfahrungen mit ihren Nachbarn und dem Basketballsport zu sammeln.

 

HINWEIS: Bewerbungen für einen der 30 kostenfreien Plätze im SN-CZ-Sommercamp sind noch bis 23.0.17 um 10:00 Uhr über die dieses FORMULAR ZUR ANMELDUNG möglich. Schicken Sie es ausgefüllt an gert.kuechler@dresden-titans.de!

Titans zurück in der JBBL

U16-Mannschaft der Dresden Titans konnte sich am Sonntag erstmals seit den Jahrgängen 1998/1999 direkt für die JBBL qualifizieren

IMG_9972Dresden, 13.06.17 – Die U16-Mannschaft der Dresden Titans hat sich am vergangenen Wochenende für die Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) qualifizieren können. Verpassten die jungen Korbjäger im letzten Jahr noch die Qualifikation, gelang dem Jahrgang 2002/2003 dieses Mal der direkte Weg ins Oberhaus des deutschen Jugendbasketballs. Dabei reichte Dresdens Youngster in der 4er-Gruppe je ein Sieg gegen den USC Magdeburg sowie den TK Hannover.

„Wir als Trainerteam sind unglaublich stolz“, so Headcoach René Naumann. „Die Jungs haben ihr Saisonziel geschafft und konnten sich für die ganze harte Arbeit der letzten Monate belohnen. Die Freude ist riesengroß, nun gilt es jedoch noch härter zu arbeiten. So eine Saison in der Jugendbundesliga hat es in sich.“ Im ersten von drei Gruppenspielen wartete am vergangenen Samstag in der Richard-Hartmann-Halle gleich der Lokalmatador NINERS Academy Chemnitz auf Dresdens Korbjäger. Das Team von Naumann erwischte dabei den besseren Start und ging nach sechs Minuten bereits mit 17:5 in Führung. Danach drehte Chemnitz allerdings auf und kam bis zur Halbzeit auf einen Punkt an Dresden heran – es folgte ein offener Schlagabtausch bis ins letzte Viertel. Letztlich bewiesen die Gastgeber den längeren Atem und fügten den Elberiesen eine 70:80-Niederlage zu.

So lautete die Marschroute am Sonntagnachmittag gegen Hannover bereits: Siegen oder fliegen. Mit einem konzentrierten Start legten Dresdens Korbjäger den Grundstein für den Sieg, zur Halbzeit sollte gar eine 23-Punkte-Führung zu Buche stehen. „Wir haben in dieser Partie sehr gut verteidigt. Zwar sind die Kräfte etwas ausgegangen, doch die Jungs waren bis zum Ende fokussiert“, bewertete Naumann den 62:43-Sieg gegen den TK. Mit diesem Selbstvertrauen folgte am späten Nachmittag der Showdown gegen Magdeburg. Zwar leisteten sich die Sachsen einige Flüchtigkeitsfehler im ersten Durchgang, doch Dresdens Youngster konnten in den letzten zwanzig Minuten aufdrehen. Mit einem deutlichen 73:52-Sieg gegen Magdeburg sicherte sich das Team um Headcoach René Naumann den zweiten Platz in der Gruppe und damit die direkte Qualifikation für die JBBL. „Ein großes Dankeschön geht an die Dresdner Fans, welche am Sonntag unsere Jungs großartig angefeuert haben und natürlich an die Eltern, welche die Jungs das ganze Jahr über unterstützt haben. Des Weiteren möchte ich mich bei unseren beiden ehrenamtlichen Trainern Gerd Seeger und Henrik Lang bedanken, ohne deren Arbeit dieser große Erfolg nicht möglich gewesen wäre“, so Naumann.

Die Dresden Titans richten den Dank zudem an alle Vereine im Bezirk Dresden. Durch die enge Zusammenarbeit konnten wir in den letzten Jahren die talentiertesten Spieler aus Dresden zu einer Mannschaft zusammenformen und in der Qualifikation gemeinsam an den Start gehen. Das Projekt JBBL ist für den gesamten Basketballstandort Dresden ein wichtiger Schritt und bietet eine tolle Perspektive für alle Nachwuchsspieler.

JBBL-Logo1Ergebnisse JBBL-Quali:

Dresden Titans – NINERS Academy 70:80

Dresden Titans – USC Magdeburg 73:52

Dresden Titans – TK Hannover 62:43

Spielerkader Dresden Titans:

Georg Kupke/ Paul Keese/ Steve Lang/ Mattis Blaske/ Nam Antony Phan/ Oskar Czylwik/ Henry Keßler/ Johann Tölle/ Luca Jork/ Robby Naumann/ Kilian Winterfeld / Simon Schmeinck/ Lukas Schmidt/ Matteo Krug/ Steve Völcker/ Paul Grünheid

Titans starten erneut zur Jugend-Bundesliga-Qualifikation

IMG_9972Nachdem die Dresden Titans es in den letzten Jahren nicht geschafft hatte, sich mit der eigenen U16-Mannschaft für die höchste deutsche Spielklasse im Jugendbereich zu qualifizieren, nehmen die jungen „Elberiesen“ an diesem Wochenende in Chemnitz einen erneuten Anlauf zur JBBL-Qualifikation.

In der ersten Qualifikationsrunde müssen sich die jungen “Korbjäger” zuerst am heutigen Samstag in der Richard-Hartmann-Halle um 15:30 Uhr gegen die Kaderschmiede der Chemnitz Niners beweisen, ehe man am morgigen Sonntag auf Hannover (11:15 Uhr) und Magdeburg (16:30 Uhr) trifft. Auf der 4er-Gruppe qualifizieren sich jeweils der Erst- und Zweitplazierte direkt für die kommende JBBL-Saison, während der Dritt- und Viertplazierte in einer anschließenden 2. Qualifikationsrunde gegen die Dritt- und Viertplazierten einer Parallelgruppen einen zweiten Versuch starten können.

“Nachdem wir vor drei Jahren uns schon einmal mit dem Jahrgang 1998/1999 für Jugendbundesliga qualifiziert hatten, wollen wir es dieses Jahr erneut wieder schaffen”, erklärt Dresdens U16-Trainer René Naumann. Mit anspruchsvollen Testspielen haben Naumann und Co-Trainer Gerd Seeger die Jungs so gut wie möglich vorbereitet. So trafen ihre Schützlinge in den letzten Wochen u.a. auf das bisherige JBBL-Team aus Gotha oder das tschechische Extraliga-Team Teplice, zudem reiste man zur Vorbeiretung zu Turnieren nach Klatovy (Tschechien) und Berlin (Pfingsten). „Ein großer Dank geht dabei an alle Vereine aus dem Bezirk Dresden, wie den BC Ottendorf-Okrilla, den BC Dresden und TU Dresden. Dank unserer Kooperationen konnten wir die talentiertesten Spieler aus der Region zusammenstellen, um die bestmögliche Mannschaft zu bilden”, so Naumann, der u.a. auch als Regionaltrainer für diese vereinsübergreifende Zusammenarbeit verantwortlich ist.

Für den Basketball-Standort Dresden wäre die JBBL-Qualifikation nicht nur wichtig zur Weiterentwicklung der aktuellen U16-Jargänge, sondern möchte man auch den jüngeren Spielern ein Ziel geben, sich künftig regelmäßig jedes Jahr in der Jugendbundesliga mit den besten Nachwuchstalenten im deutschen Basketball zu messen.

Verein: Bälle und Co. für die Kids

SAM_0801 (1)Eure Stimme zählt! Der Dresden Titans e.V. nimmt an der Aktion “Cash für den Club” teil. Sollten 1.000 Stimmen erreicht sein, entscheidet eine Jury über die Vergabe von bis zu 5.000 EUR! Das Geld soll in neue Bälle sowie frisches Trainings-Equipment für die Jugendmannschaften investiert werden.

Wie Ihr uns helfen könnt? Einfach und ohne Anmeldung unter https://clubs.star.de/balle-fur-basketballer für die Titans abstimmen. Danke für Eure Mithilfe!

Sommerfest am 28.05.2017

Liebe Basketballer, Kinder, Jugendliche, Eltern, Förderer & Gäste der Dresden Titans!

Mit dem nahenden Ende des Schuljahres, nähern wir uns auch dem Ende einer spannenden Basketballsaison. Für ein paar Teams ist die Saison bereits beendet, für andere Teams stehen noch ein paar wenige, dafür aber umso wichtigere Spiele aus. Wie auch in den vergangenen Jahren, möchten wir auch die Spielzeit 2016 / 2017 mit unserem Sommerfest ausklingen lassen.

 Dazu laden wir Euch, am 28. Mai 2017, ab 13:00 Uhr in die Turnhalle

des BSZ für Gesundheit und Sozialwesen (Döbelner Straße) ein.

Neben dem Eltern-Kind-Turnier wird es bei Kaffee & Kuchen Gelegenheit geben, die Saison noch einmal Revue passieren zu lassen. Abseits der Trainingseinheiten und des Spielbetriebs gibt es Gelegenheit, mit den Trainern und anderen Eltern ins Gespräch zu kommen.

Bei unserer Kuchentafel dürfen wir auch in diesem Jahr auf die Unterstützung der Biokonditorei Bucheckchen zählen. Unter  http://www.biokonditorei.de/ könnt ihr Euch gern zu Geschichte, Philosophie und Angebot informieren.

Ergänzend möchten wir Euch bitten, dass Angebot mit selbstgemachten Kuchen zu erweitern. Wir würden uns freuen, von Euren hausgemachten Leckereien auch in diesem Jahr verwöhnt zu werden. Bitte gebt uns kurz Bescheid, wer von Euch einen Kuchen, Muffins,…etc. mitbringen wird.

Die Anmeldungen für die Teilnahme am Eltern-Kind-Turnier sollte ja bereits über Eure Mannschaften und Trainer erfolgt sein. Für alle Spieler des Turniers halten wir zur Stärkung ein paar Wiener im Brötchen bereit. Die Gutscheine dazu erhaltet ihr am Turniertag bei der Anmeldung.

Neben den am Turnier teilnehmenden Teams, freuen wir uns selbstverständlich auch über den Besuch aller anderen Vereinsmitglieder. Bitte gebt uns (bitte bis 22. Mai 2017) hier zur besseren Planung eine kurze Rückmeldung, mit wem und mit wie vielen Personen wir rechnen dürfen.

Der geplante Ablauf für den Nachmittag und Abend sieht wie folgt aus:

  • ab 13:00 Uhr: Treff & Team-Registrierung, Erwärmung
  • 14:00 Uhr: Turnierbeginn
  • 14:00 Uhr: Eröffnung unserer Kaffeetafel mit Kaffee & Kuchen – mit freundlicher Unterstützung der Bio-Konditorei Bucheckchen
  • 18:00 Uhr Siegerehrung mit kurzem Saison- Rückblick- & Ausblick
  • 18:30 Uhr gemeinsames Aufräumen

Bitte berücksichtigt folgende Hinweise:

Für die Versorgung zum Kaffeetrinken werden wir neben Kuchen und Kaffee auch Mineralwasser und Apfelschorle in begrenzter Menge bereithalten. Für das Turnier bringt Euch bitte selber ausreichend Getränke mit.

Aus Gründen des Umweltschutzes bitten wir Euch außerdem, Teller und Tassen / Becher selber mit zu bringen. Vielen Dank!

„Cash für den Club“

Mit dem Projekt „Bälle für Basketballer“ haben wir uns als Dresden Titans e.V.  an einem Projekt der Star Tankstellen beworben. Jetzt benötigen wir Eure Stimmen, um am Ende tatsächlich in den Genuss von 1000€ oder sogar 5.000€ für unsere Kinder zu kommen. Bitte votet hier:

https://clubs.star.de/balle-fur-basketballer

Vielen Dank für Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf Euch!

Sven Poike

Titans Vorstand Jugend/ Kinder

Einladung Dresden Titans Sommerferiencamp

Einladung Dresden Titans Feriencamp

Basketball Feriencamp der Dresden Titans

Liebe Eltern und Kinder,

im Schuljahr 2016/17 bieten die Dresden Titans ein Sommerferiencamp an. An vier Tagen können sich alle Kinder zwischen 7 und 12 Jahren, die Lust auf Sport und Basketball im Besonderen haben, unter Anleitung der Trainer der Dresden Titans austoben.

Deshalb laden wir euch herzlich ein zum:

Dresden Titans Feriencamp

vom 27. bis 30. Juni 2017

von 9:00 bis 16:00 Uhr

in der Sporthalle der 25. Grundschule, Pohlandstr. 40

Die Teilnehmergebühr für das 4-tägige Camp beträgt 70,00 €. Sollte das Kind nicht alle 4 Tage können, besteht auch die Möglichkeit, einzelne Tage gegen einen Unkostenbeitrag von 20,00 € (pro Tag) zu buchen. Geschwisterkinder zahlen nur 35,00 € (für 4 Tage). Die Teilnehmerzahl ist auf 65 Kinder begrenzt.

Der Ablauf an den Camp-Tagen ist wie folgt geplant:

 bis 9:30 Check In

10:00-12:00 Training

12:30 Mittagessen

14:00-15:30 Training und Spiele

ca. 16:00 Ende

Die Anmeldung könnt ihr uns per Mail (nachwuchs@dresden-titans.de) oder per Post (Dresden Titans e.V., Freiberger Straße 31, 01067 Dresden) bis spätestens 29.05.17 schicken. Bitte benutzt dazu das angehangene Anmeldeformular (PDF, DOC). Falls ihr Fragen habt, könnt ihr uns unter 0351/260 58 705 in der Geschäftsstelle erreichen

Mit sportlichen Grüßen

Rico Gottwald

Geschäftsstellenleiter Nachwuchs

4. Elbepokal bei den Dresden Titans

Nach drei erfolgreichen Auflagen fand das U9 Miniturnier der Dresden Titans am 29.04.2017 wieder statt. Elbepokal2017_3Elbepokal2017_1

Für den Samstag haben sich zehn Teams angemeldet, die sich den ganzen Tag in der Halle der 101. Oberschule miteinander maßen. Die Teilnehmer kamen dabei aus Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Baden-Württemberg.

Nach vielen spannenden Partien ergab sich folgende Platzierung:

1. Dresden Titans U9 I

2. BV Chemnitz

3. SSV Lok Bernau

4. Crailsheim Merlins
5. Science City Jena
6. Friedenauer TSC
7. USC Leipzig
8. Dresden Titans U9 II
9. Alba Berlin
10. Dresden Titans U8

Hier nochmal die Ergebnisse der einzelnen Partien:

ErgebnisseElbepokal-2017Ergebnisse-Platzierung-Elbepokal2017

 

2. NINERS Academy Cup in Chemnitz

Erfolgreiches Turnier für die neu formierte U12 Bezirksauswahl Dresden

Am Sonnabend den 8.April trafen sich dreizehn U12 Teams in einem hervorragend besetzten Turnier zum 2. NINERS Academy Cup in Chemnitz. Die neu formierte Bezirksauswahl BZA U12, eine Spielervereinigung von  BC Ottendorf Okrilla und den Dresden Titans unter Regionaltrainer René Naumann konnte dabei  gemeinsame Spielerfahrung auf hohem Niveau sammeln. Gespielt wurde in zwei Gruppen zu je sechs bzw. sieben Mannschaften. Die Spielzeit betrug jeweils 2 x 12 Minuten.

In der Vorrunde traf man zunächst  auf Science City Jena, die U11 von Chemnitz 99, den TSC Friedenau sowie Tornados Franken und der U11 von Jahn München. Hier konnte die BZA gut mitspielen, zeigte schon gute Ansätze im Zusammenspiel und erspielte sich den 4. Platz, der zur Teilnahme in der Platzierungsrunde für den 1. bis 8. Platz berechtigte.  Im Überkreuz-Modus 4. Gruppe B  gegen 1. Gruppe A spielte  man nun gegen den Berliner U12 Meister SSC Südwest Berlin. Hier konnten die Jungs über eine hervorragende Defense zunächst das Spiel offen halten um drei Minuten  vor Ende auf acht Punkte davon zu ziehen. Nach starker kämpferischer und spielerischer Mannschaftsleistung wurden die Berliner verdient mit 25 zu 22 besiegt. Nun wartete im Halbfinale Science City Jena, welche in der Vorrunde noch mit zwei Punkten gewonnen hatten.  René fand die richtigen Worte, so dass durch wirklich tollen Teambasketball in Angriff und Verteidigung diesmal Jena mit 33 zu 18 besiegt werden konnte.

Im Finale traf man erneut auf die beste Mannschaft des Turnierverlaufes, Tornados Franken. Diese hatte das Turnier mit nur sieben Spielern bestritten und dabei alle Spiele gewonnen. Tornados bestimmte das Spiel und konnte immer wieder erfolgreich durch ihre Nr. 32 Simon F. abschließen. Die BZA verkürzte noch mal Mitte der zweiten Halbzeit auf drei Punkte, letztendlich setzten sich die Franken erneut verdient mit 41 zu 30 durch und gewannen das Turnier, unsere BZA konnte sich über die Silbermedaillen freuen.

Einen großen Dank an die Organisatoren um die Eltern der U12 und U11 der Chemnitz Niners.  Einen ganz besonderen Dank an Ronny Müller, der mit unglaublich viel Einsatz dieses hervorragende besetzte Turnier organisiert und begleitet hat.

für die BZA Dresden spielten: Sören, Nico, Jonas, Janeck, Martin (BC Ottendorf Okrilla);  Alex, Lennox, Ludi, Moritz, Norvin, Pascal  (Dresden Titans)

NinersCup

Platzierungen:

1. Tornados Franken
2. BZA Dresden/Ottendorf
3. Science City Jena
4. TSC Friedenau
5. TusLi Berlin…
6. NINERS U12
7. BK Aramex Decin
8.(KL) SSC Südwest Berlin
9. Crailsheim Merlins
10. BIG Gotha
11. NINERS U11
12. UniRiesen Leipzig
13. Jahn München U11

01.04.17 - Sa, 11-16 Uhr
kinder+Sport Academy
(Margon Arena)
01.04.17 - Sa, 19:30 Uhr
Titans vs. Chemnitz
(Margon Arena)
18.04.17 - 21.04.17
Oster-Ferien-Camp 2017
(25. Grundschule)
TITANS @ FACEBOOK