JBBL: U16 startet holprig ins neue Jahr

Website_Slider_967x400_2017-10-18_JBBL-GruenheidNach zuletzt zwei Siegen in der JBBL  ging es zum ersten Spiel des neuen Jahres nach Jena. Der Beginn war von viel Nervosität auf beiden Seiten geprägt so dass es nach 6 Minuten 4:4 stand.  Bis zum Ende des Viertels konnte sich die Offense steigern und es blieb knapp.Im zweiten Viertel kamen die Titans aggressiver ins Spiel und erspielten sich eine zwischenzeitliche sechs-Punkte Führung bis einige Fehler die Gastgeber bis zur Pause wieder in Front gehen ließen.

Direkt aus der Halbzeit raus scorten die Dresdener Jungs 7´sieben Punkte in Serie was, den Trainer von Jena gleich zu einer Auszeit zwang. Bis zum Ende des 3. Viertels blieb das Spiels ausgeglichen und es ging mit 43:43 in den Schlussabschnitt. Auch dort blieb es ein enges Spiel bis in die letzten Minuten. Die Nachwuchs-Titans vergaben zu viele Chancen in der Offense und so musste man sich den Gastgebern mit 60:53 geschlagen geben.

Fazit des Spiels: Die Titans konnten über das ganze Spiel keinen Rhythmus finden und an die Leistungen vor Weihnachten anschließen. Bereits nächsten Sonntag wartet mit RSV Stahnsdorf der nächste schwere Gegner auf die Jungs.

Das Heimspiel findet 11:00 Uhr in der 101. Oberschule – Pfotenhauer Straße 42-44 statt.

Wir freuen und auf jeden Fan und Zuschauer, der unsere Nachwuchs-Titans anfeuert!