ProB: Vorbereitung angelaufen – Titans starten in Itzehoe

ProB: Vorbereitung angelaufen – Titans starten in Itzehoe

1233389_466473606793858_1621759222_nDresdner Basketballer bereiten sich gegen Top-Teams aus Tschechien und ProA auf die neue ProB-Saison vor / Itzehoe ersetzt Hannover – Spielplan nun final

Lange Zeit war unklar, wann die Saison der Dresden Titans starten wird. Seit 14 Tagen steht nun endlich fest, dass der Auftakt in die neue ProB-Saison am 27. September auswärts steigt. Allerdings nicht wie ursprünglich geplant in Hannover, sondern in Itzehoe. Der Vorjahres-Zweite der Regionalliga Nord übernahm jüngst das Teilnahmerecht der Hannover Tigers in der 2. Basketball-Bundesliga ProB und wird nunmehr gegen die Dresden Titans sein Debüt in der dritthöchsten deutschen Spielklasse feiern.

In Elbflorenz bereiten sich die „Titanen“ bereits seit gut zwei Wochen auf die Spielzeit 2014/2015 vor. Mit dem US-Amerikaner Kevin Butler sowie dem Deutsch-Amerikaner Daniel Cheledinas und Forward Dominik Turudic aus Gießen hat Head-Coach Thomas Krzywinski bereits alle drei Neuzugänge unter seinen Fittichen. „Die drei sind sicher in Dresden angekommen und haben einen guten ersten Eindruck hinterlassen“, erklärt Krzywinski, der sein Team am vergangenen Wochenende auch gleich zu drei Testspielen in drei Tagen bat. Obgleich die Spiele gegen ProA-Ligist Chemnitz 99ers (51:80), das US-Team von New Release (78:89) und den RSV Stahnsdorf (88:97) mit Niederlagen endeten, gibt sich Krzywinski zuversichtlich: „Dafür, dass wir bei den Spielen erst eine Woche im Training standen und uns mit Damon Smith und Robert Haas noch zwei Spieler fehlen, war die Leistungen in Ordnung. Wichtig wird in den nächsten Wochen sein, dass wir gut trainieren. Dann wird sich die schon jetzt gute Teamchemie auch in Ergebnissen widerspiegeln.“

In der kommenden Woche werden Damon Smith und Robert Haas den Kader der Titans komplettieren. Vorab reisen die Mannen um Philipp Lieser am kommenden Sonntag zum ProA-Aufsteiger ins fränkische Baunach, sieben Tage später geht es nach Jena, wo sich die Elberiesen mit Science City Jena (ProA) messen werden. Am 10. September testen die Titans dann in Dresden ohne Zuschauer gegen die Ascherleben Tigers (Regionalliga), ehe am zweiten Septemberwochenende das traditionelle Trainingslager im tschechischen Usti nad Labem auf dem Programm steht. Der befreundete Erstligist aus Böhmen wird es auch sein, gegen den die „Titanen“ ihre offizielle Saisoneröffnung dann eine Woche vor dem ProB-Start absolvieren. Am Sonntag, dem 21. September empfangen die Titans den BK Usti ab 16:00 Uhr zum einzigen öffentlichen Testspiel in der Dresdner Margon Arena.

Terminplan Dresden Titans 2014/2015

ProB: Wippel & Turudic festigen Big-Men-Rotation

Nachwuchstalent Dominic Turudic wechselt aus Gießen nach Elbflorenz / Dresden Titans verlängern auch Vertrag mit Center Max von der Wippel

FotoNach den Verpflichtungen auf der Guard- und Forward-Position komplettieren die Dresden Titans ihren vorläufigen 10-Mann-Kader mit zwei weiteren Big Men auf den großen Positionen. So verlängerten die Elberiesen jüngst den Vertrag mit Center Max von der Wippel (2,08 m) und nahmen zudem mit dem Deutsch-Kroaten Dominik Turudic (2,02 m) einen weiteren Brettspieler unter Vertrag. „Damit ist unsere Kaderplanung vorerst abgeschlossen“, erklärt Manager Gert Küchler, der zugleich ergänzt, dass die Rotation noch mit zwei weiteren Spielern aus der 2. Mannschaft ergänzt werden soll.

Während die Vertragsverlängerung von Max von der Wippel aufgrund seiner anhaltenden bankkaufmännischen Ausbildung bei der Ostsächsischen Sparkasse Dresden – er absolviert aktuell in sein drittes Lehrjahr – nicht unerwartet kommt, gestaltete sich die Suche nach einem Ersatz auf der Power Forward Position für den nach Chemnitz abgewanderten Alexander Heide schwieriger. Fündig wurde man in Hessen, wo Dominik Turudic zuletzt nach zwei Jahren im Kader des BBL-Teams der Gießen 46ers und einem Intermezzo beim bosnischen Erstligisten Zrinjski Mostar für den MTV Gießen in der Regionalliga an den Start ging. Mit gut 18 Punkten pro Partie gehörte er in seiner Heimatstadt zu den Leistungsträgern.

„Dominik kommt aus einem ausgezeichnetem Jugendprogramm. Er ist in Gießen ein Jahr in der JBBL und drei Jahre lang in der NBBL ausgebildet worden. Nachdem er bei den 46ers auch schon die Möglichkeit hatte Bundesligaluft zu schnuppern, denke ich, dass er sich in der ProB und in Dresden gut zurechtfinden wird. Menschlich passt er gut ins Teamgefüge, was ein weiterer ausschlaggebender Grund für uns war“, erklärt Titans-Coach Thomas Krzywinski die Hintergründe. Neben seinen Verpflichtungen als Spieler wird der 20-jährige Turudic bei den „Titanen“ zudem im Verein die Nachfolge von Bryan Nießen antreten und ein freiwilliges soziales Jahr im Sport absolvieren.

Wie für Turudic wird auch auf Max von der Wippel in seinem dritten Jahr in Elbflorenz eine größere Verantwortung zukommen. Nachdem er der 2,08-Meter-Center im vergangenen Jahr in gut 21 Minuten auf 7 Punkte und 3,3 Rebounds pro Spiel kam, soll der 20-Jährige im kommenden Jahr mehr Spielzeit erhalten. „Wir haben uns in diesem Jahr entschieden, die Rotation etwas zu verkleinern“, erläutert Thomas Krzyiwnski sein Vorhaben. „So können wir unseren jungen deutschen Spielern mehr Minuten an Einsatzzeit geben, die sie voranbringen werden, und auch zugleich im Training einige Talente aus der 2. Mannschaft und dem Nachwuchs an die ProB-Mannschaft gezielt heranführen.“

Kader Dresden Titans 2014/2015

  • Philipp Lieser (PG)
  • Bryan Nießen (PG)
  • Robert Haas (PG/SG)
  • Kevin Butler (SG)
  • Cliff Goncalo (SG)
  • Max Jentzsch (SF)
  • Daniel Cheledinas (SF/PF)
  • Damon Smith (PF)
  • Dominik Turudic (PF/C)
  • Max von der Wippel (C)

Abgänge:

  • Alexander Heide (Chemnitz 99ers – ProA)
  • Andrew Jones (unbekannt)
  • Thomas Lienhard (2. Mannschaft)
  • Georg Dölle (unbekannt)
  • Patrick Rülke (USA)

ProB: Cheledinas & Jentzsch auf der Small Forward Position

Dresden Titans verpflichten Deutsch-Amerikaner Daniel Cheledinas und verlängern mit Max Jentzsch / Georg Dölle & Patrick Rülke gehen von Bord

CheledinasNach der Konstanz auf den Guard-Positionen müssen die Dresden Titans auf der kleinen Flügelposition einen Umbruch wagen. Nachdem bisher zwei Fragezeichen hinter dem Verbleib von Georg Dölle und Patrick Rülke standen, herrscht nun für die Elberiesen Klarheit. Die beiden Forwards werden in der kommenden Saison nicht für die Titans auflaufen. Während Rülke wegen eines Praktikums Anfang Oktober für sechs Monate nach Kalifornien auswandert, bleibt bei Dölle die Zukunft noch ungewiss. Auf der Suche nach einem Ersatz ist Trainer Thomas Krzywinski mit dem Deutsch-Amerikaner Daniel Cheledinas in Übersee fündig geworden. Zudem bauen die Sachsen weiter auf Max Jentzsch, der erst letzte Saison aus Cottbus nach Dresden gewechselt war.

„Max hat eine sehr gute Entwicklung genommen. Nachdem er letztes Jahr aus der 2. Regionalliga in die ProB gewechselt ist, hat er sich mittlerweile sehr gut an das Niveau angepasst und auch schon gezeigt, dass er auf der Small Forward Position starten kann“, erklärt Manager Gert Küchler. Neben dem Basketball wird sich Max Jentzsch, der in der vergangenen Saison in 15 Minuten Spielzeit durchschnittlich fünf Punkte pro Spiel erzielte, auch weiterhin auf sein Maschinenbaustudium konzentrieren.

Sportlich wird sich Jentzsch die Minuten auf der Position drei mit seinem neuen Mannschaftskameraden Daniel Cheledinas teilen. Der in Seattle geborene Forward misst 2,01 Meter an Körperlänge und kann auch als Power Forward eingesetzt werden. „Daniel gibt uns Flexibilität. Er hat zuletzt vier Jahre in den USA in Tahoma am College in der Division III der NCAA gespielt. Über seinen Spieleragenten sind wir auf ihn aufmerksam geworden“, erklärt Manager Gert Küchler. Mit 9,9 Punkten und 5,1 Rebounds wusste der 23-Jährige zuletzt an der University of Pudget Sound zu überzeugen. In Dresden will Cheledinas nun den Sprung in den Profibasketball schaffen. Deshalb wird er auch Mitte August pünktlich zum Start der Vorbereitung in Dresden eintreffen.

Die Dresden Titans möchten sich an dieser Stelle bei Patrick Rülke und Georg Dölle für ihren Einsatz in den letzten Jahren bedanken. Wir wünschen beiden alles Gute und hoffen auf ein Wiedersehen.

 

Kader Dresden Titans 2014/2015

– Philipp Lieser (PG)
– Bryan Nießen (PG)
– Robert Haas (PG/SG)
– Kevin Butler (SG)
– Cliff Goncalo (SG)
– Max Jentzsch (SF)
– Daniel Cheledinas (SF/PF)
– Damon Smith (PF)

Abgänge:

– Alexander Heide (Chemnitz 99ers – ProA)
– Andrew Jones (unbekannt)
– Thomas Lienhard (2. Mannschaft)
– Georg Dölle (unbekannt)
– Patrick Rülke (Praktikum USA)

15.03.20 - So, 16:00 Uhr
TITANS vs. COBURG
(1. Runde - Spiel 1)
@ Margon Arena
14.04.20 - 17.02.20
OSTERFERIEN-CAMP
@ Gymnasium Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK