Gelungene Auftaktveranstaltung der Dresden Titans

Am vergangenen Montag, dem 26.08.2019, luden die Dresden Titans zum „Season-Kickoff“ am Schulcampus Tolkewitz. Und über 250 Mitglieder folgten dem Ruf in die Aula des ortsansässigen Gymnasiums. Dort stellten Geschäftsführer Rico Gottwald, Nachwuchsleiter Stefan Mähne und ProB-Cheftrainer Christian Steinberg das Konzept und die Motivation des Vereins für die kommende(n) Saison(s) vor.

Gottwald erläuterte den neu eingeschlagenen Weg, der im Verein sowohl Breitensport, als auch Leistungssport fördert und miteinander verknüpft. Zudem lobte er die positive Entwicklung beim Trainerzuwachs. Mittlerweile arbeiten bei den Titans fünf hauptamtliche und 27 ehrenamtliche Trainer, um die Nachwuchsarbeit kontinuierlich voranzubringen.

Die Neuzugänge im Hauptamt Fabian Strauß (NBBL) und Konrad Slavik (Minibereich) stellten sich im Anschluss kurz vor, ehe der neue Nachwuchsleiter und JBBL-Trainer Stefan Mähne etwas detaillierter auf Aufgaben und Chancen in der Jugendarbeit einging.

Abgeschlossen wurde die Präsentation durch Christian „Steini“ Steinberg, der erfrischend authentisch seine Agenda und seine Ziele offenbarte. Ihm gehe es nicht um den nächsten, höher dotieren Vertrag bei irgendeinem Topclub, sondern um die Entwicklung des Standorts Dresden. „Ich möchte dafür sorgen, dass wir hier einheimische Talente entwickeln und diese auch bei uns oben in der ProB ankommen. Wir setzen auf deutsche Spieler und werden diesen eine echte Chance bieten.“

Dresden wird diese Saison deshalb auch der einzige Standort sein, an dem tatsächlich nur deutsche Spieler im Profikader stehen. Große Teile der Mitglieder trafen sich im Anschluss noch zu den jeweiligen Elternabenden der Mannschaften ihrer Kinder und tauschten sich angeregt über die neuen Eindrücke und Möglichkeiten aus.

 

 

Pressdienst
Dresden Titans