NBBL: Klassenerhalt geschafft, Playoffs möglich!

Die NBBL-Mannschaft der Titans sichert vorzeitig den Klassenerhalt | Dresdens U19 kann sich in den nächsten Wochen sogar noch für die Playoffs der A-Gruppe qualifizieren

Dresden, 27.01.2020 –  Die NBBL-Debütsaison der Dresden Titans in Deutschlands höchster Nachwuchsspielklasse übertrifft bislang selbst die kühnsten Erwartungen. Nach zunächst zwei Niederlagen zum Auftakt, ist Dresdens U19 sein mittlerweile sieben Partien ohne Niederlage und damit Tabellenführer in der Hauptrunde Nordost der B-Gruppe. Und das vor Top-Programmen wie Braunschweig, Chemnitz oder Weißenfels. Damit hätte vor Saisonbeginn sicherlich niemand gerechnet.

Coach Fabian Strauß spielt dabei meistens sogar ohne klassischen Brettcenter. Der größte Spieler im Roster, Max Körner (1,99 Meter), zog sich vor Saisonbeginn eine Knieverletzung zu und arbeitet noch fleißig an seinem Comeback. Neben Ben Margott (1,98 Meter) gibt es keinen weiteren „klassischen“ großen Akteur im Aufgebot der Sachsen. Doch Strauß machte aus der Not eine Tugend und lässt mit vielen schnellen Spielern aggressiv verteidigen und clever doppeln. So konnten in packenden Duellen alle Gegner bezwungen werden.

Ein wichtiges Spiel steht in der Hauptrunde allerdings noch aus. Kommenden Sonntag müssen die Titans in der Bundeshauptstadt gegen die Berlin Tiger Kreuzberg zu Felde ziehen. Ein Sieg gegen den aktuell Tabellenzweiten würde den ersten Platz zementieren und wäre auch für die anschließende Aufstiegsrunde immens wichtig. In der Aufstiegsrunde der B-Gruppe spielen die besten zwei Teams der Hauptrunde Nordost in Hin- und Rückrunde gegen die zwei Top-Teams der Hauptrunde Nordwest. Der Clou: Die Ergebnisse gegen das andere Team auf Platz 1 oder 2 der eigenen Hauptrundengruppe werden mitgenommen. Das Hinspiel gegen Berlin konnten Dresdens Nachwuchsstars mit 82:56 deutlich für sich entscheiden. Ein zweiter mitgenommener Sieg würde die Chancen auf die Playoffs natürlich deutlich erhöhen.

Besagte Playoffs der A-Gruppe ermitteln dann den deutschen Meister. Dort warten absolute Spitzenmannschaften wie Titelverteidiger FC Bayern München, Alba Berlin, Frankfurt oder Ludwigsburg. Als Aufstiegsrundensieger oder –zweiter der B-Gruppe spielen selbige dann praktisch im Achtelfinale der Meisterschaftsrunde gegen den Tabellenersten oder –zweiten der entsprechenden Gruppe der A-Staffel (geografisch Nord zu Nord und Süd zu Süd).

Klingt kompliziert, bedeutet jedoch im Klartext, dass die Dresden Titans sogar noch theoretische Chancen auf den NBBL-Titel haben. Realistisch betrachtet wäre aber selbst ein mögliches Achtelfinal-Duell gegen Alba Berlin (zurzeit Tabellenführer der A-Hauptrunde-Nord) ein absolutes Highlight. Ein weiterer Vorteil der Playoff-Qualifikation ist der NBBL-Startplatz in der Hauptrunde A für die Saison 2020/2021. Damit wären die „Titanen“ neben der kommenden Spielzeit auch in der darauffolgenden Saison bereits sicher für die höchste deutsche Nachwuchsspielklasse qualifiziert.

In den kommenden Wochen warten also entsprechend heiß umkämpfte und unglaublich spannende Duelle auf Dresdens Talente, die ihre Erfolgsgeschichte so lange wie möglich fortsetzen wollen.

Pressedienst
Dresden Titans

21.07.20 - 24.07.20
1. SOMMERFERIEN-CAMP
@ Gymnasium Tolkewitz
02.08.20 - 07.08.20
SNCZ-SOMMER-CAMP
@ Usti nad Labem
25.08.20 - 28.08.20
2. SOMMERFERIEN-CAMP
@ Gymnasium Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK