ProB: Gelungene Generalprobe gegen Bernau

Dresden Titans gewinnen finales Testspiel gegen LOK Bernau mit 99:84 (25:15, 19:17, 32:28, 23:24)  | Insgesamt punkteten sechs Spieler zweistellig, Topscorer wurde Grant Teichmann mit 15 Zählern

Dresden, 10.09.2021 – Im finalen Test vor dem Saisonstart in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB überzeugten die Dresden Titans in ihrer „Generalprobe“ gegen LOK Bernau. Der Ligakonkurrent aus der Nordstaffel musste sich Freitagabend in der Margon Arena vor 200 Zuschauern deutlich mit 99:84 geschlagen geben. Die Mannschaft von Cheftrainer Fabian Strauß zeigte bereits viel Qualität in der Offensive und gab einen Vorgeschmack auf die möglicherweise punktereichste Spielzeit in der Vereinsgeschichte.

© R. Zimmermann

 Das Spiel – Vor allem die Neuzugänge fügten sich bereits sehr harmonisch in die Angriffsstruktur der Blau-Weißen ein. Gleich im ersten Angriff zeigte Grant Teichmann seine Qualitäten von außen und verwandelte einen gut herausgespielten Dreipunktwurf. Kurz darauf punktete auch Neuling Tanner Graham am Brett. Ebenfalls zu netzen vermochte Neu-Titan Nico Wenzl nach seiner Einwechslung. Insgesamt spielten die Titans in verschiedensten Formationen teils ansehnlichen Team-Basketball und lagen nach den ersten 10 Minuten verdient mit 25:15 in Front. Doch die Jungs von Bernau steckten nicht auf, zündeten nach der Viertelpause über US-Veteran Dan Oppland sowie den pfeilschnellen A. Abaker einen 8:2-Lauf. Doch Kapitän Georg Voigtmann (per Alley Oop) und Teichmann (per Dreier) sorgten schnell wieder für klare Verhältnisse. Die 44:32-Halbzeitführung war da nur folgerichtig.

Aus den Kabinen stürmten die „Titanen“ dann förmlich aufs Feld, erzielten über Voigtmann und Daniel Kirchner in kürzester Zeit drei Bomben von „Downtown“ und bauten in wenigen Minuten den Vorsprung auf 25 Zähler aus! Erst Oppland (per Layup) und Max Rockmann (mit zwei „Treys“ in Serie) rissen ihr Team aus dem Tiefschlaf. Doch Dresdens Teichmann antwortete prompt, versenkte seinerseits zweimal von jenseits des Perimeters. Entsprechend deutlich zeigte die Punktetafel vor dem letzten Viertel 76:60 für die Gastgeber. Im finalen Durchgang mimte Bernaus Mauritio Marin dann noch den Make-Up-Artist und betrieb mit ein paar Dreipunkttreffern, den letzten zum Buzzer, die oft zitierte Ergebniskosmetik. Doch den 99:84-Heimsieg ließen sich die „Elberiesen“ nicht mehr nehmen.

Ausblick – Vor dem Saisonstart in die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB bleibt nun noch eine Woche Zeit, an den finalen Stellschrauben zu drehen. Gegen die White Wings Hanau sollen nach Möglichkeit direkt im Eröffnungsspiel die Weichen auf Erfolg gestellt und der erste offizielle Heimsieg eingefahren werden. Dazu Headcoach Strauß: „Offensiv haben wir heute besser als in den letzten Testspielen gespielt, viele offene Würfe kreiert. Damit können wir zum jetzigen Zeitpunkt wirklich zufrieden sein. Defensiv gibt es noch ein paar kleinere Dinge zu beheben. Nächsten Samstag gegen Hanau zählt es dann.“

Pressedienst
Dresden Titans

Auswärtsspiel vs. Ulm
25.09. 19:00 Uhr @OrangeCampus

Auswärtsspiel vs. München
02.10. 20:30 Uhr @AudiDome
Heimspiel vs. Coburg
09.10. 18:00 Uhr @Margon Arena
TITANS @ FACEBOOK