ProB: Junge Bayern in Dresden

Dresden Titans empfangen diesen Sonntag, den 21.02.2021 um 17:00 Uhr den FC Bayern München Basketball II | Nach zuletzt zwei Niederlagen wollen Dresdens Korbjäger endlich wieder punkten

Dresden, 18.02.2021 – Die Dresden Titans blicken dem nächsten Heimspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga entgegen. Sonntagnachmittag gastieren die jungen Talente vom FC Bayern Basketball II in der heimischen Margon Arena, wenn um 17:00 Uhr der Anpfiff zum offiziell 19. Spieltag der ProB-Südstaffel ertönt. Beide Teams kämpfen über die verbleibenden Partien um eine möglichst aussichtsreiche Position im neuen Playoff-Format, das unter der Woche vom Ligabüro bekanntgegeben wurde. Für die Titans geht es als aktuell Tabellendritter aber auch um das Beenden einer kleineren Negativserie, die nach zuletzt zwei Misserfolgen ein wenig den Schwung aus der bislang erfolgreichen Saison genommen hat. Geneigte Fans können das Spiel wieder über den Youtube-Kanal der „Titanen“ live verfolgen. Und auch die Unterstützer:innen-Tickets können wie gewohnt online erworben werden.

© R. Zimmermann

Der Gegner – Basketballinteressierte sollten die Begegnung in jedem Fall verfolgen, da sich bei den Bayern einige der größten Talente des Landes tummeln. Die Truppe von Headcoach Andreas Wagner gehört neben Ulm und Frankfurt zu jüngsten Teams der Liga (Durchschnittsalter von 18 Jahren), konnte aufgrund ihrer schnellen und aggressiven Spielweise allerdings bereits 10 Siege einfahren. Letzten Samstag bekam die tief besetzte und erfahrene Mannschaft von Koblenz dieses Potenzial zu spüren, als sie im Schlussviertel (30:11, Endergebnis 90:69) von den Münchnern förmlich überrollt wurde. Die BBL-Talente Jason George und Matej Rudan steuerten zusammen 38 Zähler zum Sieg bei. Über die komplette Saison gesehen gehören die beiden 19-Jährigen zu den absoluten Leistungsträgern der Bayern. Vor allem George ist schon jetzt einer der gefährlichsten Scorer der gesamten ProB (20.6 Pkt, 49.5 FG%, 42.9 3P%). Zudem wurde der junge Deutsche siebenmal in der ersten Liga und sogar einmal in der EuroLeague eingesetzt. Weiterer Stützpfeiler des FCs ist der 21-jährige Kapitän Erol Ersek, der viel von außen schießt (7.8 3PA), hochprozentig verwandelt (3.3 3PM, 42.4 3P%) und auch sonst sehr korbgefährlich ist (17.8 Pkt).

Die Titans – Im Hinspiel konnte Dresden beim 79:74-Auswärtssieg diesem brandgefährlichen Gegner noch den Zahn ziehen. Ein erneuter Sieg wäre nun wichtig, da sich die Gastgeber zurzeit in einem kleineren Loch befinden. Sicherlich ist es kein Zufall, dass die Formkurve der „Elberiesen“ seit dem Beginn der Prüfungsphase an der TU Dresden nach unten zeigt. Immerhin studiert ein Großteil der Mannschaft parallel zum Profibasketball an Sachsens Exzellenzuniversität. So mussten Akteure wie Lennard Larysz, Daniel Kirchner oder Arne Wendler beim letzten Auswärtstrip teilweise um 9:00 Uhr morgens Onlineprüfungen ablegen, ehe es dann weiter in den Trainings- und Spielbetrieb ging. Eine hohe, mentale Belastung, die sicher auch Einfluss auf die Leistung einiger Akteure nimmt.

Ausblick – Titans-Headcoach Fabian Strauß weiß um diese spezielle Situation: „Klar ist die Doppelbelastung mit der Uni ein Faktor.“ Der 27-Jährige wünscht sich indes vermehrt eine positive Herangehensweise seiner Schützlinge: „Wenn die Spieler trainieren oder auf dem Feld stehen, dann sollen sie diese Abwechslung von ihrem akademischen Alltag wertschätzen. Das ist ein Privileg gegenüber ihren Kommilitonen. Außerdem wussten alle, worauf sie sich einlassen und müssen sich entsprechend professionell verhalten.“ Zur Vorbereitung auf die Bayern hatte Strauß Folgendes anzumerken: „Der Fokus lag vermehrt auf uns, auf unseren Baustellen gerade in der Defensive. Dort müssen und wollen wir uns im Vergleich zu den Vorwochen steigern. Bayern ist eine junge und sehr kämpferische Mannschaft, die immer fighten, egal was auf dem Scoreboard steht. Unsere 1-gegen-1-Verteidigung muss da einfach stehen, wenn wir gewinnen wollen.“

TABELLE PROB SÜD

# TEAM G S:N PKT
1 Coburg 18 13 : 5 26
2 Gießen 17 12 : 5 24
3 Dresden 15 11 : 4 22
4 Ulm 17 11 : 6 22
5 München 17 10 : 7 20
6 Koblenz 17 9 : 8 18
7 KIT Karlsruhe 15 8 : 7 16
8 Hanau 18 8 : 10 16
9 Frankfurt 18 6 : 12 12
10 Speyer 14 4 : 10 8
11 Oberhaching 16 4 : 12 8
12 Erfurt 14 2 : 12 4

Pressedienst
Dresden Titans

03.03.2021
Titans vs. Erfurt
@Erfurt, nicht öffentlich, mit Livestream
06.03.2021
Titans vs. Koblenz
@Margon Arena, nicht öffentlich, mit Livestream
10.03.2021
Titans vs. Ulm
@Margon Arena
TITANS @ FACEBOOK