ProB: Kayser in der Residenzstadt

Dresden Titans verpflichten 21-jährigen Aaron Kayser für die Saison 2020/2021 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga | Der 2,05 Meter große Big Man spielte zuletzt für die FRAPORT SKYLINERS Juniors in der ProB Süd

Dresden, 27.07.2020 – Den Dresden Titans ist in diesem Transfersommer ein echter Coup gelungen: Aaron Kayser wechselt vom Main an die Elbe und wird in der kommenden Saison 2020/2021 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga für die „Titanen“ auflaufen. Der ehemalige Jugendnationalspieler war in den vergangenen zwei Saisons für das Farmteam der FRAPORT SKYLINERS in der ProB Süd aktiv und stand auch im erweiterten Bundesligaaufgebot der Hessen. Insgesamt kam er in Deutschlands höchster Spielklasse zu sieben Kurzeinsätzen.

Deutlich mehr Minuten fielen dafür in der BARMER Liga ab. Nach einer durchwachsenen Spielzeit 2018/2019 startete Aaron vergangene Saison richtig durch. In allen 22 Spielen stand der erst 21-Jährige in der ersten Fünf und lieferte in durchschnittlich knapp 23 Minuten 8.7 Punkte und 5.6 Rebounds bei einer überragenden Trefferquote von 65.9 Prozent aus dem Feld ab. In Dresden will Kayser nun an diese Entwicklung anschließen und die gezeigten Leistungen bestätigen. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Ich will so viel wie möglich spielen und der Mannschaft mit all meinen Fähigkeiten helfen.“

Der Neuzugang traf sich vor seiner Vertragsunterschrift auch mit Titans-Headcoach Fabian Strauß. „Wir haben meine mögliche Rolle innerhalb des Teams besprochen. Mein teamdienlicher Spielstil sowie mein Scoring werden sicherlich gut zur Spielidee von Coach Fabo passen.“ Sachsen und einige Titans sind dem sympathischen 2,05 Meter großen Koloss zudem nicht unbekannt. „Mit Arne Wendler habe ich mein letztes NBBL-Jahr zusammen in Chemnitz gespielt. Wir haben immer noch guten Kontakt. Auch Georg Voigtmann kenne ich aus meinen Chemnitzer Zeiten.“ Der aus Freyburg (Unstrut) stammende Ballsportler spielte in der Jugend zunächst für den MBC, ehe er mit 17 zu den NINERS Chemnitz wechselte und dort in der NBBL sowie ProA aktiv war.

Dort lernte er auch Titans-Geschäftsführer Rico Gottwald kennen, damals Co-Trainer der NINERS in der U19-Bundesliga. Gottwald ist jedenfalls äußerst zufrieden mit der Verpflichtung seines alten Schützlings. „An Aaron bestand großes Interesse bei diversen Vereinen, sowohl in der ProB, als auch in der ProA. Umso glücklicher sind wir, dass er sich letztlich für uns entschieden hat. Aaron will bei uns nun den nächsten Schritt gehen und noch mehr Verantwortung auf dem Parkett übernehmen. Dabei wollen wir ihn bestmöglich unterstützen. Er wird sicherlich eine Bereicherung für unsere Mannschaft sein“

Pressedienst
Dresden Titans

21.07.20 - 24.07.20
1. SOMMERFERIEN-CAMP
@ Gymnasium Tolkewitz
02.08.20 - 07.08.20
SNCZ-SOMMER-CAMP
@ Usti nad Labem
25.08.20 - 28.08.20
2. SOMMERFERIEN-CAMP
@ Gymnasium Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK