ProB: Letztes Auswärtsspiel der Hinrunde

Dresden Titans reisen diesen Sonntag, den 24.11.2019 nach Oldenburg | Gegen das Tabellenschlusslicht der Baskets Juniors soll endlich der erste Auswärtserfolg her

Dresden, 22.11.2019 – Zum 10. Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga treten die Dresden Titans im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde gegen die Baskets Juniors aus Oldenburg an. Der Tabellenletzte der ProB-Nordstaffel empfängt Dresden am Sonntag um 18:00 Uhr in der OTB Sporthalle am Haarenufer. Das junge Farmteam konnte bislang erst zwei Siege einfahren. Dennoch tummeln sich zahlreiche Talente im Kader von Headcoach Artur Gacaev, die streckenweise bereits Minuten bei den EWE Baskets Oldenburg in der easyCredit BBL bekommen. Der Bundesligist spielt zudem schon am Samstag gegen Alba Berlin, weshalb die Juniors am Sonntag auf alle Doppellizenzspieler zurückgreifen dürften.

Vor allem Big Man Marcel Keßen hat sich mit einer kleinen Rolle in der Bundesliga etabliert und sah in sechs Spielen knapp fünf Minuten Spielzeit. In seinen zwei ProB-Auftritten überzeugte der 22-Jährige mit durchschnittlich 19,5 Zählern und 7,5 Rebounds. Auch Jacob Hollatz, der ältere Bruder von Wedel-Point Guard Justus, kam in den Genuss von BBL-Minuten. Sein Hauptaugenmerk liegt aber auf der ProB. Der Edelverteidiger konnte bislang 9,8 Punkte, 4,6 Assists und ligaanführende 3,8 Steals im Schnitt auflegen. Weitere Leistungsträger sind Guard und Schütze Robert Drijencic (23,6 Pkt, 39,7 % Dreier bei 9! Versuchen pro Partie) und Power Forward Hendrik Drescher (13,1 Pkt, 6,9 Reb).

Trotz der Tabellenkonstellation wird es also keinesfalls der sprichwörtliche Selbstläufer gegen die Träger der roten Laterne. Für den ersten Auswärtserfolg müssen Dresdens Korbjäger konstant ihren Fokus in der Verteidigung und der Reboundarbeit hochhalten. Sonst droht die fünfte Auswärtsniederlage im fünften Anlauf. Die Titans sind immer dann gut, wenn sie sich auf ihre Stärken besinnen. Schnelles Umschaltspiel, harte Defense und unermüdlicher Einsatz sind Tugenden, die auch bei schlechteren Trefferquoten immer wieder Siegchancen ermöglichen.

Deshalb hofft Titans-Geschäftsführer Rico Gottwald auf genau diesen Einsatzwillen. „Wir müssen auswärts einfach mal unsere Stärken auch ausspielen. Natürlich dürfen wir die Bundesliga-Reserve der Oldenburger nicht unterschätzen. Aber wenn wir mit Selbstvertrauen auftreten, dann brauchen wir uns in dieser Liga vor niemanden zu verstecken. Auch nicht auswärts!“

Pressedienst
Dresden Titans

16.11.19 - Sa, 18:00 Uhr
TITANS vs. WEDEL
@ Margon Arena
06.12.19 - Fr, 20:00 Uhr
TITANS vs. BERNAU
@ Margon Arena
WINTERFERIEN CAMPS
11.02.20 - 14.02.20
18.02.20 - 21.02.20
@ Gymnasium Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK