ProB: Spitzenspiel in Coburg

Dresden Titans reisen diesen Samstag, den 28.11.2020 zum Auswärtsspiel nach Coburg | Sprungball ist 19:00 Uhr vor leeren Rängen, der BBC Coburg wird dafür einen Livestream über sportdeutschland.tv anbieten

Dresden, 26.11.2020 – Diesen Samstag wartet auf die Dresden Titans eine schwere Aufgabe in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Denn zum siebten Spieltag der ProB Südstaffel treffen die drittplatzierten „Titanen“ auf ihren direkten Verfolger, den BBC Coburg. Wie bereits gewohnt wird die Partie in der HUK-COBURG Arena nicht vor Zuschauern stattfinden können. Interessierte dürfen sich aber auf eine Liveübertragung via „sportdeutschland.tv“ ab 19:00 Uhr freuen. Nach dem samstägigen 74:66-Heimsieg gegen Hanau wollen Dresdens Korbjäger nun auch auswärts wieder punkten und sich in der Spitzengruppe der Liga behaupten. Es wäre der vierte Sieg in Folge und der zweitbeste Saisonstart in der Vereinsgeschichte (2013/14 konnten die Titans mit einem 6:0-Lauf starten).

© R. Pesth

Der Gegner – Auch die Coburger erwischten nach der herben 85:103-Auftaktniederlage gegen Koblenz einen guten Saisonstart und gewannen zwischenzeitlich vier Begegnungen am Stück. Zuhause sind die „Vestestädter“ zudem noch ungeschlagen. Die Serie riss allerdings letzten Sonntag in Ulm mit einer 83:93-Pleite gegen die OrangeAcademy.  Dort fehlten jedoch die Doppellizenzspieler Mateo Seric (17.7 Pkt, 56.8 FG%) sowie Moritz Plescher (14.0 Pkt, 5.0 Ast), die in der Bundesliga ihre Schuhe für  den Kooperationsverein Bamberg schnüren. Weiterer Leistungsträger ist Kapitän Christopher Wolf (15.7 Pkt, 7.3 Reb, 61.8 FG%), einer von insgesamt acht Akteuren im Kader von Coach Valentino Lott, die mindestens neun Zähler im Schnitt erzielen. Wolf war wurde 2016 zudem ProB-Meister mit Urspring und weiß eine erfolgreiche Offensive anzuführen. Mit 90.5 Zählern im Schnitt laufen die Coburger nämlich ligaweit den zweitbesten Angriff (Gießen erzielt 92.7). Das Team trifft zudem extrem gut von außen (39.9 3P%). Und das bei 26.3 Versuchen pro Spiel. Dieser moderne Basketball mit vielen sicheren Schützen ist extrem schwer zu stoppen.

Die Titans – Da trifft es sich gut, dass die Titans über die ersten fünf Spiele den Dreier überdurchschnittlich verteidigen konnten. Die Elbestädter hielten ihre Gegner bislang bei nur 29.7 Prozent Dreierquote. Und im Schnitt erzielen Teams gegen Dresden lediglich 73.8 Punkte, immerhin viertbester Wert der Südstaffel. Zum Vergleich: Coburg lässt durchschnittlich 80.3 gegnerische Punkte zu. Es triff also mit dem BBC eine eher offensiv eingestellte Mannschaft auf die gut organsierte Verteidigung Dresdens. Da ist natürlich auch die Handschrift von Coach Fabian Strauß zu erkennen, der mit innovativen Defensiv-Konzepten und hohen Standards an Kondition und Einstellung der Spieler das Maximale aus der „Defense“ herausholen möchte. Am anderen Ende des Feldes hakt es dagegen noch stellenweise bei den Blau-Weißen. Die Sachsen verbuchen selbst nur 76.4 Punkte im Schnitt, treffen mit 31.3 3% ineffizient von außen und bereiten ihrem Trainer mit punktelosen Phasen im dritten Viertel teilweise Sorgen.

Stimme zur Partie – Genau in diesen Punkten erwartet Strauß deshalb Besserung. „Wir haben noch was wiedergutzumachen aus der zweiten Hälfte gegen Hanau. Gegen eine Spitzenmannschaft wie Coburg darf uns so ein Einbruch nicht passieren. Sie treffen sehr gut von außen, haben aber auch am Korb starke Akteure. Zudem werden die Coburger uns sicher mit aggressiver Defense fordern. Wir können gegen dieses Top-Team der ProB Süd zeigen, aus welchem Holz wir geschnitzt sind und ob wir auch zu dieser Spitzengruppe gehören wollen.“ Zudem freut sich Strauß auf seinen Kollegen Lott, der mit 28 Jahren nur unwesentlich älter als der Titans-Headcoach selbst ist. „Riesenrespekt an Valentino, dass er die Mannschaft so führt. Aber auch an das ganze Trainergespann mit Jessica Miller. Ich freue mich auf jeden Fall auf das Duell!“

TABELLE PROB SÜD

# TEAM G S:N PKT
1 Ulm 4 4 : 0 8
2 Koblenz 5 4 : 1 8
3 Dresden 5 4 : 1 8
4 Coburg 6 4 : 2 8
5 Gießen 3 3 : 0 6
6 München 5 2 : 3 4
7 KIT Karlsruhe 5 2 : 3 4
8 Oberhaching 6 2 : 4 4
9 Erfurt 2 1 : 1 2
10 Speyer 3 1 : 2 2
11 Hanau 5 0 : 5 0
12 Frankfurt 5 0 : 5 0

Pressedienst
Dresden Titans

18.09.2020
Titans vs. Lok Bernau
@ Margon Arena - nicht öffentlich
17.10.2020
Titans vs. Karlsruhe
Ticketlink folgt in kürze
20.10. - 23.10.2020
1. HERBSTFERIEN-CAMP
@ Gymnasium Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK