ProB: Titanen treffen auf Löwen!

Dresden Titans spielen diesen Sonntag, den 21.11.2021 um 16:00 Uhr zuhause gegen die Basketball Löwen Erfurt| Das Heimspiel findet in der Margon Arena vor Publikum (2G) statt

Dresden, 18.11.2021 – Die Dresden Titans treffen als ungeschlagener Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB-Südstaffel diesen Sonntag im Ost-Derby auf die Basketball Löwen Erfurt. Und Vorbeischauen lohnt sich, denn diese Titans sind das aktuell heißeste Team in der BARMER Liga! Mit satten sieben Siegen aus den ersten sieben Spielen haben die „Titanen“ einfach mal den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte hingelegt! Um 16:00 Uhr ist Tipoff in Dresdens Margon Arena, diese Woche auch noch weiterhin vor Publikum. Allerdings unter dem geltenden 2G-Prinzip im Freistaate Sachsen:

Mit Inkrafttreten der geltenden neuen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung dürfen die Spiele in der Margon Arena nur noch unter 2G-Bedingungen stattfinden. Der obligatorische 2G-Nachweis ist nicht notwendig für schulpflichtige Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren, die einer Testpflicht nach der Schul- und Kita-Coronaschutzverordnung unterliegen. Zur Überprüfung der Schulpflicht bzw. des Alters dient u.a. ein Schülerausweis oder die Gesundheitskarte. Für Kinder unter 6 Jahren ist kein Nachweis erforderlich.

 

© R. Zimmermann

Der Gegner – Es könnte durchaus ein Duell auf Augenhöhe werden, denn nach zwei eher durchwachsenen Saisons haben sich die Löwen mit Gebrüll in der ProB-Süd zurückgemeldet!

Für den guten 5:2-Saisonstart Erfurts sorgten bislang  vor allem drei Neuzugänge. So stieß im Sommer aus der isländischen ersten Liga der Franzose Guy Edi zum Team von Headcoach Uvis Helmanis. Edi erzielt 20.3 Punkte und 9.5 Rebounds im Schnitt, trifft 41.3 Prozent von der Dreipunktlinie. Ebenfalls schnell akklimatisieren konnte sich der US-Amerikaner Tyseem Lyles (16.4 PTS), der als 1.85 Meter „großer“ Wirbelwind starke 5.1 Freiwürfe pro Partie zieht und diese mit 86.1 Prozent extrem sicher verwertet.

Dann ist da noch Noah Kamdem. Der deutsche Perspektivspieler wechselte von den FRAPORT SKYLINERS Juniors nach Thüringen (nachdem Elchingen zurückzog) und erzielte beim letztwöchigen 61:77-Auswärtssieg gegen seinen alten Arbeitgeber 16 Punkte. So viel legt das 1.98 Meter große und 108 Kilogramm schwere Kraftpaket auch im Schnitt auf (15.8 PTS). Und das bei äußerst effizienten 61.4 Prozent aus dem Feld.

 

Der Headcoach – Fabian Strauß: „Unser Gegner hat sich auf zwei Schlüsselpositionen mit sehr guten Imports verstärkt. Und mit Kamdem steht einer der besten deutschen Center im Erfurter Kader. Wir wissen, dass wir unseren Ball spielen, von Beginn an defensiv voll da sein müssen. Zudem wollen wir noch mehr Konstanz zeigen und unsere guten Phasen auf die gesamte Spieldauer ausdehnen.“

 

Der Geschäftsführer – Rico Gottwald: „Nach Ulm ist Erfurt ein Gegner aus der oberen Tabellenregion und damit ein echter Gradmesser. Sie haben sich im Vergleich zum Vorjahr gut verstärkt. Aber wenn wir wie in den letzten Heimspielen auftreten, bin ich guter Dinge, dass wir unsere Serie fortsetzen können.

 

Termine – 03.12.2021 um 19:30 Uhr @Koblenz, 12.12.2021 um 16:00 Uhr vs. Speyer @Margon Arena

TABELLE PROB SÜD

Hauptrunde

# TEAM G S:N PKT
1 Dresden 7 7 : 0 14
2 Koblenz 8 7 : 1 14
3 Ulm 7 5 : 2 10
4 Erfurt 7 5 : 2 10
5 Frankfurt 7 5 : 2 10
6 Speyer 8 4 : 4 8
7 Oberhaching 7 3 : 4 6
8 Gießen 8 2 : 6 4
9 KIT Karlsruhe 9 2 : 7 4
10 Hanau 5 1 : 4 2
11 Coburg 6 1 : 5 2
12 München 7 1 : 6 2

 

 

Pressedienst
Dresden Titans