ProB: Titans beeindrucken bei Eröffnungssieg!

Dresden Titans gewinnen Eröffnungsspiel mit 100:85 (30:24, 31:17, 18:25, 21:19) gegen die WHITE WINGS HANAU

Dresden, 18.09.2021 –    Die Dresden Titans starten denkbar spektakulär in die neue Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB! Vor über 650 Zuschauern in der Margon Arena (im Stream fieberten weitere 1000 live mit) präsentierten die „Titanen“ beim 100:85-Heimsieg gegen Südstaffel-Konkurrent WHITE WINGS Hanau ihre offensiven Qualitäten. Mit einer starken Dreierquote von 48 Prozent bei 14 getroffenen Würfen und 26 direkten Vorlagen, zeigten Dresdens Korbjäger vor allem in der ersten Hälfte teamdienlichen und äußerst ansehnlichen Basketball. Topscorer wurde der amerikanische Neuzugang Grant Teichmann mit 21 Zählern (die gesamte Partie sowie die Interviews gibt es auch im „ReLive“ auf unserem Youtube-Kanal).

© R. Pesth

Das Spiel – Teichmann fing direkt zu Beginn Feuer, netzte im ersten Viertel für 11 Zähler und bescherte seinem Team die 30:24-Führung. Im zweiten Durchgang war es dann Daniel Kirchner, der die Flamme von Teichmann übernahm, seinerseits drei wichtige Dreier verwandelte (einen aus acht Metern!) und die Gastgeber davonziehen ließ. Als schließlich Kapitän Georg Voigtmann den Ball scheppernd durch den Ring drückte, ließ er Gäste-Coach Kamil Piechucki beim Zwischenstand von 50:35 zur Auszeit greifen. Aber die „Titanen“ schossen sich in einen kollektiven Rausch. Voigtmann, Kirchner und Julius Stahl packten allesamt Treffer auf den stetig wachsenden Vorsprung und als der eingewechselte Youngster Georg Kupke direkt seinen ersten Dreier verwandelte, stand die Halle endgültig Kopf. Zur Halbzeit führten die Blau-Weißen entsprechend deutlich mit 61:41.

Doch die Gäste aus Hanau hatten sich nach der Pausenbesprechung noch längst nicht aufgegeben. Angeführt vom US-Amerikaner Dewrell Tisdale sowie den starken Deutschen Philip Hecker und Philipp Walz kämpften sich die Hessen wieder heran. Bei den Gastgebern wollte der Dreier nicht mehr fallen. In dieser schwierigen Phase sorgten vor allem Voigt- und Teichmann für wichtige Punkte in Korbnähe. So behaupteten die Blau-Weißen vor dem finalen Durchgang eine noch immer zweistellige Führung (79:66). Diese Führung drohte im vierten Viertel kurzzeitig in den einstelligen Bereich zu schrumpfen, als Tisdale, Walz und Matthias Fichtner wichtige Würfe trafen. Doch Arne Wendler, Nico Wenzl und Teichmann ließen nichts anbrennen. Als der kanadische Neuzugang Tanner Gaham dann noch einen wuchtigen Tip-Dunk durch die Reuse stopfte, war die Messe gelesen, der Wille der Hessen endgültig gebrochen. Voigtmann machte im Anschluss noch die „100“ per Dunking voll und besiegelte damit den 100:85-Heimsieg!

Stimme zur Partie – Auch Headcoach Fabian Strauß zeigte sich nach dem Abpfiff sichtlich zufrieden: „Ich würde das klar als Teamerfolg definieren. Egal, wer den Ball in den Händen hatte, hat sich sehr gut eingefügt, konnte einbringen, was wir uns in den sieben Wochen zuvor im Training erarbeitet haben.“ Trotz des Ergebnisses sieht Strauß aber noch Baustellen auf der anderen Seite des Feldes: „Defensiv hat mir nicht alles gefallen. Wir hatten einen extremen Hänger im dritten Viertel, haben über das gesamte Spiel öfter in den Rotationen geschlafen. Da verlange ich noch mehr von meinen Spielern.“  

Statistik – Die Titans trafen starke 59% aus dem Feld, überragende 48% von außen und 82% ihrer Freiwürfe. Bei 26 Vorlagen leisteten sie sich 11 Ballverluste und griffen 32 Rebounds.

Dresden: Teichmann (21 PKT), Voigtmann (18 PKT, 11 REB), Kirchner (18 PKT, 8 AST), Graham (8 PKT, 4 AST, 7 REB), Sebastian Heck (8 PKT, 5 AST), Wenzl (6 PKT, 5 AST)

Hanau: Walz (17 PKT), Fichtner (16 PKT), Tisdale (16 PKT, 7 AST)

Pressedienst
Dresden Titans

Dresden Titans
vs. Giessen,
06.11.2021 um 18:00 Uhr
1. Herbstferien-Camp
19.10. bis 22.10.
@Schulcampus Tolkewitz
2. Herbstferien-Camp
26.10. bis 29.10.
@Schulcampus Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK