ProB: Titans bleiben zu Hause unschlagbar!

Dresden Titans gewinnen Spiel eins ihrer Halbfinalserie gegen die SBB Baskets Wolmirstedt mit 90:80 (15:23, 27:21, 25:18, 23:18) in der Margon Arena

 

Dresden, 07.05.2022 – Zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte konnten die Dresden Titans ein Halbfinalspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga gewinnen! Mit 90:80 setzten sich die „Titanen“ vor über 1.500 Fans in der Margon Arena gegen die SBB Baskets Wolmirstedt durch. Nach Startschwierigkeiten fielen ab dem zweiten Viertel die Dreipunktwürfe Dresdens überdurchschnittlich gut. Insgesamt netzten Dresdens Korbjäger dreizehnmal von außen. Vor allem Nico Wenzl erwischte einen herausragenden Abend von jenseits der 6.75 Meter und verwandelte gleich fünfmal aus dem gelobtem Land. Nun können die Titans schon am kommenden Freitag in Wolmirstedt den Einzug ins Finale und damit den Aufstieg in die ProA perfekt machen.

© P. Cherubim

Spielverlauf – Ganz schön nervös waren die Titans zu Beginn, brauchten die Blau-Weißen doch gute drei Minuten und sechs Fahrtkarten, ehe Grant Teichmann endlich die ersten Punkte aufs „Scoreboard“ packte. Besser lief es bei den Gästen. Vor allem US-Amerikaner Jordan Talbert erwischte einen Sahne-Start, traf seine ersten fünf Feldwürfe, darunter vier Dreier. Und das, obwohl Talbert bis dato nur knapp 19 Prozent in den Playoffs von außen netzte. So lag Wolmirstedt nach 10 Minuten mit 15:23 in Front. Aber im zweiten Durchgang fielen die Dreier dann endlich auch für die Titans. Arne Wendler und Tanner Graham versenkten „Triples“ und Mikrowelle Niko Wenzl startete direkt im 1000-Watt-Modus, versenkte drei Dreier und einen Korbleger für 11 Zähler in dreieinhalb Minuten! Kurz vor der Halbzeit traf Wenzl auch Dreier Nummer vier. Als Team trafen die „Titanen“ überragende sieben ihrer neun Dreier! Aber dank ihres dribbelstarken Guards Martin Bogdanov sowie Veteran Bill Borekambi verteidigten die Wolmirstädter einen knappen 42:44-Vorsprung in die Halbzeit.

© P. Cherubim

Im dritten Viertel blieben die Trefferquoten auf beiden Seiten hoch. Talbert und Ex-Titan Philipp Lieser verwandelten wichtige Würfe für die Baskets, während auf Dresdner Seite Kapitän Georg Voigtmann und Arne Wendler offensiv dagegenhielten. Und dann war da noch Tanner Graham. Dresdens Kanadier besorgte mit einem Dreier und taffen Finishes am Brett in Minute 30 die langersehnte Führung, welche Blau-Weiß mit 67:62 in den Schlussabschnitt trug. Dort wurde es zunehmend ruppiger und intensiver in der Verteidigung.  Punkte wurden sich vermehrt an der Freiwurflinie erarbeitet. Erst Daniel Kirchner sorgte mit einem Dreier in der 36. Minute zum 78:67 für einen Aufschrei der Erleichterung in der Margon Arena. SBB-Coach Eiko Potthast griff zur Auszeit. Gänzlich abschütteln ließen sich die Gäste indes nicht. Bogdanov, Borekambi und Dominik von Waaden warfen bis zum Schluss alles in die Waagschale. Es brauchte den dritten Dreier Voigtmanns und einen akrobatischen Alley-Oop-Dunk des Dresdner Kapitäns, um am Ende mit 90:80 als Sieger vom Feld zu gehen.

Headcoach Fabian Strauß„Wir waren defensiv gegen Jordan Talbert viel zu zaghaft, waren nervös bei den Würfen. Aber wir wussten auf der Bank, sobald wir das erste Ding treffen, wird es laufen. Dann werden die Dinger auch fallen. Und so ist es dann auch gekommen. Nico [Wenzl] hat da heute genau zum richtigen Zeitpunkt das abgerufen, was er die ganze Saison über schon gezeigt hat. Wir wollen diese Serie maximal erfolgreich gestalten. Ich bin jetzt schon beim Spiel nächste Woche in Wolmirstedt und werde alles dafür tun, dass wir das Ding da irgendwie holen.“

Statistik – Gleich zwei besondere Marken wurden am Samstag erreicht. Daniel Kirchner absolvierte sein 100. Spiel als Titan und Georg Voigtmann knackte die 1.000-Punkte-Marke (1.015) als Dresdner.

Dresden: Graham (18 PTS), Wenzl (17 PTS), Voigtmann (17 PTS, 7 REB), Kirchner (14 PTS, 10 AST)

Wolmirstedt: Talbert (21 PTS, 6 REB), Lieser (16 PTS, 6 REB), Borekambi (15 PTS)

Termine – 13.05.2022, um 19:00 Uhr @Wolmirstedt; 15.05.2022, um 18:00 Uhr @Margon Arena vs. Wolmirstedt (falls notwendig)

Pressedienst
Dresden Titans

 

Finalspiel/Aufstiegsparty, 22.05.2022, um 16:00 @Margon Arena
1.Sommer-Ferien-Camp, 19.07.22 bis 22.07.22 @Schulcampus Tolkewitz
SNCZ Sommer-Camp, 31.07.22 bis 05.08.22 @Usti nad Labem (CZ)
TITANS @ FACEBOOK