ProB: Titans erhalten Liga-Lizenz ohne Auflagen

Die Dresden Titans treten auch kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB an | In der Ligeneinteilung für 2021/2022 sind die Titans erneut in der Südstaffel verortet

Dresden, 01.07.2021 – Heute hat die BARMER 2. Basketball Bundesliga nach intensiver Prüfung die Lizenzierung und Ligeneinteilung für die ProB-Saison 2021/2022 bekanntgegeben. Die Dresden Titans haben dafür erneut eine Lizenz ohne Auflagen für Deutschlands dritthöchste Spielklasse im Basketball erhalten.

Zudem werden Dresdens Basketballer wieder in der ihnen bekannten Südstaffel um die Hauptrundenmeisterschaft spielen. Neben den üblichen Verdächtigen aus dem vergangenen Jahr (Karlsruhe, Erfurt, Coburg, Giessen, Hanau, Koblenz, Bayern II, Frankfurt, Speyer, Ulm, Oberhaching), gibt es mit Aufsteiger Elchingen einen alten Bekannten im Klassement. Damit treten in der Südstaffel insgesamt 13 Teams an und dementsprechend werden die „Titanen“ in der Hauptrunde satte 24 Partien absolvieren, ehe die Playoffs beginnen. Weitere Neulinge in der Nordstaffel sind Rhöndorf und Wolmirstedt, welche Itzehoe und Bochum ersetzen. Die beiden Aufsteiger werden künftig in der ProA auflaufen.

© R. Pesth

Titans-Geschäftsführer Rico Gottwald begrüßt das zusätzliche Heimspiel für seine Mannschaft: „Zunächst sind wir froh, dass die harte Arbeit in den zurückliegenden Wochen mit der Lizenz ohne Auflagen für die neue Saison belohnt wurde. Wir hoffen jetzt auf eine Spielzeit, die weniger von Corona geprägt sein wird als die letzte und wünschen uns bei den Heimspielen natürlich wieder Fans in der Halle.“

Pressedienst
Dresden Titans