Tiny Titans (U8) werden Sachsenmeister!

In diesem Jahr fand am 25. Mai die Sachsenmeisterschaft statt. Organisiert wurde sie von Anna (Leipzig), Silvia (Markleeberg) und Wolfgang (Dresden). Im Bereich U8 Mix starteten 3 Teams, im Modus “Jeder gegen Jeden”. In der ersten Partie konnte Leipzig nach überraschendem Beginn und schneller klarer Führung für die Chemnitz Niners wieder die alte Ordnung aus der Jugendliga herstellen, die die Leipziger mit Trainerin Anna Spalke in dieser Saison eindrucksvoll und ungeschlagen dominierten. Im zweiten Spiel zeigten sich die Dresdner ausgeschlafen und schlugen die Chemnitzer (30:5) mit 55:15. So kam es im in der dritten Partie zu einer Art Finale der beiden Erstspielsieger. Im Finale ließen die Dresdner die Leipziger nicht richtig ins Spiel kommen und verbuchten einen 17:0 Lauf, von dem sich Leipzig nicht mehr recht erholte. Es kam aber in den folgenden Vierteln zu einem schönen Schlagabtausch der Teams, die bereits eine gute Spielweise demonstrierten. Am Ende hieß es 51:28 für Dresden. Dieses Ergebnis wurde im Athletikteil und in der Staffel bestätigt. Die ersten drei im Athletiktest waren Dresdner (Daniel, Jonathan und Lennard), die auch als Mannschaft Staffelsieger wurden. Im Nachgang war es, nach dem Sieg beim Bernau-Cup eine Woche zuvor, eine großartige Leistung der U8 Mannschaft aus Dresden auf fremden Parkett.

Im Bereich U 10 starteten als Heimmannschaft der USC Leipzig, die Niners aus Chemnitz, Ottendorf-Okrilla und die Titans aus Dresden. Es wurden zwei Spiele 4×8 Minuten gespielt im Modus Semifinals und Finals. Im ersten Spiel konnte sich Leipzig deutlich gegen Dresden (71:27) durchsetzen und ähnlich auch die Niners gegen Ottendorf. Im Spiel um Platz drei ließ Ottendorf den Titans wenig Entfaltungsspielraum. Die Titans kamen dank der Ottendorfer Defense nicht ins Spiel und es stand nach Viertel 1 bereits 12:00, zum Ende schließlich 52:23 für Ottendorf. Im Finale sah es lange so auf als konnten die Niners das Spiel machen, doch der USC drehte in der zweiten Hälfte die Partie und fand in einem Herzschlagfinale schließlich das bessere Ende für sich, 48:39, Sieg für USC. Trainer Till Schure jubelte wie alle anderen und war zu recht stolz auf seine Spielerinnen und Spieler.

Wie ausgeglichen Platz 1 und Platz 2 zusammenlagen, zeigte sich durch den Athletikteil, wo die Chemnitzer besser abschnitten als die Leipziger und auch bei der Schlussstaffel hatten die Chemnitzer die Nase vorn. Das führte zu Punktgleichheit zwischen den Niners und dem USC, so dass schließlich der direkte Spielvergleich den Ausschlag gab und den USC zum Sachsenmeister 2019 machte! Gratulation an die Niners aus Chemnitz zu einem denkbar knappen zweiten Platz, Ottendorf zum dritten Platz und den Titans zum vierten Platz.

Insgesamt wurde das Mini-Event liebevoll begleitet durch die Eltern und deren Buffet des USC, durch verständnisvolle, kommunikationsorientierte und sehr gut im Minibereich mitspielende Schiedsrichter und schließlich durch eine flüssige und Spaß machende Organisation im Athletikteil, durch Jurek Mau und Lena Seeger von den Dresden Titans. Am Ende hatten alle Kinder Urkunden  und Medaillen vom Verband bekommen. Die Kinder mit besonderer Performance im Athletikteil wurden einzeln geehrt und bekamen sogar eine zweite Medaille.

Beste Grüße
Coach Wolle

 

16.11.19 - Sa, 18:00 Uhr
TITANS vs. WEDEL
@ Margon Arena
06.12.19 - Fr, 20:00 Uhr
TITANS vs. BERNAU
@ Margon Arena
WINTERFERIEN CAMPS
11.02.20 - 14.02.20
18.02.20 - 21.02.20
@ Gymnasium Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK