U12: Sieg und Niederlage

U12: Sieg und Niederlage

U12 mit Sieg und Niederlage in der Jugendoberliga

IMG_9147

Am vergangenen Samstag startete die U12 Mannschaft der Dresden Titans zum nächsten Auswärtstrip nach Leipzig. Dabei traf man auf die Mannschaften von BV Chemnitz 99 und des USC Leipzig. In beiden Partien präsentierten sich die Titans dabei größtenteils von ihrer guten Seite.

Im ersten Spiel mussten die Dresdner gleich gegen den stärksten Gegneran diesem Samstag, die Chemnitzer, antreten. Bis zur Halbzeit konnte das Spiel dank einer beherzten Verteidigung offen gehalten werden, so dass der Rückstand nur vier Punkte betrug. Doch nach dem Seitenwechsel konnten die jungen Titanen nicht an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Zu wenig Laufbereitschaft in der Verteidigung und zahlreiche Ballverluste sorgten dafür, dass die Gegner auf 19 Punkte davon ziehen konnten. Im Schlussabschnitt fingen sich die Dresdner dann wieder und zeigten nochmal, dass sie mit den Chemnitzern durchaus mithalten können. Trotzdem stand am Ende eine 38:55 Niederlag auf der Anzeigetafel.

Nun wollten alle im zweiten Spiel einen Sieg einfahren. Doch fünf Minuten lang passierte eigentlich gar nichts auf dem Spielfeld. Wach gerüttelt durch eine Auszeit von Aushilfstrainer Sebastian Neuhäuser legten die Dresdner einen 16:0 Lauf aufs Parkett. Im weitere Spielverlauf konnte jeder seine Spielzeit nutzen. Mal durch gutes Ziehen zum Korb, ein andern Mal mit aggressiver Verteidigung. Nach vierzig gespielten Minuten hieß es 86:33 für die Titans.

Auf der langen Busfahrt mit der 1. Mannschaft nach Speyer ließ sich Trainer Thomas Krzywinski von den anwesenden Eltern die Zwischenstände durchgeben und freute sich sehr darüber, dass seine Schützlinge sich so gut präsentierten.

[Galerie nicht gefunden]

U12: Zwei deutliche Siege zum Saisonstart

U12_GameNachdem die meisten Nachwuchs und Senioren Mannschaften der Titans bereits an den vergangenen Wochenenden in die neue Saison gestartet sind, konnten diesen Sonntag auch die U12 die ersten Punkte beim Gastspiel in Bautzen einfahren.

Im ersten Spiel zeigte die Mannschaft um Kapitän Lennart eine geschlossene Leistung in der Verteidigung. Man stand der angreifenden Mannschaft sehr eng auf den Füßen, was zu vielen einfachen Ballgewinnen führte. Im Angriff überzeugte vor allem das gute Passspiel und so erhielten alle Spieler der U12 ausreichend Wurfchancen und Spielanteile. Die mittelmäßige Trefferquote war das einzige größere Manko im Spiel, welches ansonsten sicher kontrolliert wurde. Am Ende stand ein 85:10 gegen die Bautzen Tigers zu buche, die sich trotz des Leistungsunterschiedes sehr bemühten und denen im Laufe der Partei auch immer wieder gute Spielzüge gelangen.

Im zweiten Spiel des Tages, zeigte sich ein ganz ähnliches Bild gegen den BC Dresden. Die Titans übernahmen ab dem ersten Viertel das Spiel, zeigten viel Einsatz in der Defense und versuchten im Angriff schnell zu spielen, auch wenn das häufig noch zu einfachen Ballverlusten führte. Alle Spieler waren mit vollem Einsatz bei der Sache und so konnte das U12 Trainerteam über den ganzen Spielverlauf munter Durchwechseln, ohne dass dies zu einem Bruch im Spiel führte. Am Ende des zweiten Spiels zeigte die Anzeigetafel ein 63:23 aus Sicht der Titanen.

Noch ist es schwer, den Leistungsstand der neu geformten Mannschaft einzuschätzen, den werden erst die kommenden Spiele gegen Chemnitz und Leipzig zeigen. Aber die ersten Ergebnisse stimmen sehr positiv.

Finalspiel/Aufstiegsparty, 22.05.2022, um 16:00 @Margon Arena
1.Sommer-Ferien-Camp, 19.07.22 bis 22.07.22 @Schulcampus Tolkewitz
SNCZ Sommer-Camp, 31.07.22 bis 05.08.22 @Usti nad Labem (CZ)
TITANS @ FACEBOOK