Hilfe für Noah Berge

Hilfe für Noah Berge

Liebe Spieler, Eltern, Förderer, Trainer, Schiedsrichter, Vereinsmitglieder, Fans der Dresden Titans,

wir möchten euch auf diesen Wege über eine sehr sehr bittere und traurige Nachricht informieren. Am Wochenende ereilte uns die Mitteilung, dass Noah Berge einen schweren Verkehrsunfall in Jena hatte. Er hat mit sehr viel Glück überlebt, wird aber noch einen langen Weg vor sich haben um ins Leben zurück zu kommen. Die Ärzte gehen davon aus, dass Noah Hals abwärts gelähmt bleiben wird.

Noah spielte in der vergangenen Saison für uns im Team der Pro-B Mannschaft und hat sich mit seiner lebensfrohen und offenen Art sehr schnell in die Herzen der Titans Familie gespielt.

Nach Absprache mit der Familie und den Nahestehenden möchten wir euch darüber informieren, dass es seit gestern Abend einen Spendenaufruf zur Unterstützung für Noah und seine alleinerziehende Mutti gibt. Anbei findet ihr den Link zur Spendenkampagne bei der man Noah freiwillig unterstützen kann.

Unser Fanclub Forza Blue e.V. wird sich zum nächsten Heimspiel am 14.10.2018 gegen die BASKETS AKADEMIE Weser Ems beteiligen und organisieren einen Spendenaufruf in der Halle. So kommen alle Erlöse der Pfandabgaben, welche den Weg in die TITANS Tonne finden, Noah und seiner Familie zu Gute.

Anbei findet ihr den Link zum Spendenaufruf. 

https://www.gofundme.com/hals-abwarts-gelahmt-helft-noah

Wir sind in dieser schweren Stunde in Gedanken bei Noah, seiner Familie, den Angehörigen und hoffen, dass er diesen Weg so gut es geht meistern wird.

In Gedanken und hoffnungsvoll der Vorstand, Mitarbeiter, Spieler und Fans der Titans Familie.

Wehmütiger Abschied zum Saisonabschluss bei den Tiny Titans

In der vergangenen Woche verabschiedeten die Dresden Titans den langjährigen Miniverantwortlichen Oliver Kasper. Der Vorstand und die ganze Titans-Familie bedanken sich für die tolle und erfolgreiche Arbeit von Oli. In den vergangenen Jahren organisierte Oli ehrenamtlich von der U6 bis hin zur U10/ U12 die Miniarbeit organisatorisch als auch praktisch und hat diese mit entscheidend geprägt und vorangetrieben.

Oli war nicht nur für die Dresden Titans aus Achse, sondern leitet noch erfolgreich ein Unternehmen. Beides lässt sich nicht mehr so in dem Umfang durchführen ohne die Familie zu sehr zu vernachlässigen.

Für die tolle Arbeit bei uns im Verein und über die Stadtgrenzen hinaus wurde Oli mit der Ehrennadel in Silber vom Basketballverband Sachsen e.V. ausgezeichnet und geehrt.

Lieber Oli, wir wünschen Dir und deiner Familie alles erdenklich Gute, immer beste Gesundheit und maximale Erfolge bei all Deiner Vorhaben. Wir freuen uns, dich bei den Spielen der Tiny Titans oder der älteren Spielklassen in der Halle wiederzusehen.

U6: Die Kleinen ganz groß

Die Kleinen gaaaaaanz groß!

GruppeAm Sonntag, dem 03.05.2015, fand in der Turnhalle der 101. Oberschule ein Ereignis der besonderen Art statt. Insgesamt 19 Jungen und Mädchen der Altersklasse U6 (Jahrgänge 2009/ 2010) fanden sich zusammen, um sich erstmalig bei verschiedenen Staffelwettkampfspielen miteinander zu messen.

Die Mannschaften aus Chemnitz, um Trainer Rico Gottwald, und Dresden, um die Trainer Jens Herrmann und Michael Beyer, stellten sich dabei verschiedenen Herausforderungen des Basketballalltags. Egal, ob es darum ging, Hütchen anzupassen, Körbe zu werfen, die Koordinationsleiter geschickt auszutricksen oder das Können im Ausdauerlauf zu beweisen, die Spieler und Spielerinnen von Übermorgen gaben den ganzen Vormittag ihr Bestes und zeigten besonders beim Fangen der Hasen, dass sie schneller starten, als so manche Rakete.

Organisiert wurde das Spektakel vom langjährigen Minikoordinator der Dresden Titans, Oliver Kasper. „Es ist beeindruckend, wie engagiert und freudestrahlend die Kinder durch die Halle sausen“, resümiert der Jugendtrainer schmunzelnd und stellt fest: „Es ist ja fast so, dass man die Kleinen zu Pausen überreden muss.“

Darüber hinaus sorgten die Eltern mit einem Buffet für das leibliche Wohl aller Beteiligten und konnten so die Mannschaftskasse mächtig aufstocken. „Das gute Essen macht den Tag für alle noch schöner. Dafür gilt besonders den Eltern ein großer Dank“, merkt Michael Beyer am Ende der Staffelspiele mit einem Lächeln an.

Die Dresden Titans bedanken sich ferner bei allen (mitgereisten) Zuschauern, Helfern und Eltern sowie der Chemnitzer Mannschaft für den rundum gelungenen Wettkampf und das unermüdliche Anfeuern. Die Mini- Tiny- Titans freuen sich bereits auf die, im Juni stattfindenden, zweite Auflage des U6- Staffelwettkampftages. Dieser wird dann in Chemnitz ausgetragen werden.

15.03.20 - So, 16:00 Uhr
TITANS vs. COBURG
(1. Runde - Spiel 1)
@ Margon Arena
14.04.20 - 17.02.20
OSTERFERIEN-CAMP
@ Gymnasium Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK