Spannende Spiele bei der Stadtliga

Spannende Spiele bei der Stadtliga

Am Sonntag, dem 19. Januar 2020 fand erfolgreich der zweite Saison-Termin der BSD Stadtliga Dresden statt. Dabei hatten abermals nicht nur Vereinssportler, sondern auch die Mädchen und Jungen der Schulmannschaften die Möglichkeit, ihr basketballerisches Können unter Beweis zu stellen. So nahmen 18 Mannschaften und ca. 180 Kids an dem Tag teil.

Durch diese hohe Nachfrage unterteilte sich das sportliche Event in zwei Altersgruppen. Im Zeitraum von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr zeigten die Sportler der U14  ihren Sportsgeist. Ab Mittag folgten dann auch die U16-Gruppen. Nach dem Turnier fuhren viele Spieler und Eltern in die Margon Arena, um sich das Spiel der Dresden Titans in der 2. Liga anzuschauen. Dies war durch zahlreiche Freikarten für Jugendliche und Erwachsene kostenfrei möglich.

Schauplatz der spannenden Spiele war diesmal das Gymnasium Dresden Bühlau. Auf drei Feldern wurde hier nicht nur sportliche Leistung erbracht, auch Eltern, Trainer und Spieler konnten sich neben dem Feld austauschen und weitere Erfahrungen teilen. Zudem lud ein Buffet herzlich zum Plausch und Geplauder ein.

Großer Dank gilt den zahlreichen freiwilligen SchiedsrichterInnen, KampfrichterInnen und Eltern, ohne die der Wettkampf und das Buffet nicht in diesem Rahmen zu bewältigen gewesen wäre.

Wir freuen uns auf weitere spannende Spiele beim nächsten Termin am 04. April 2020!

Fazit vom Wochenende: Dreifacher Derby-Sieger!

Es war das Wochende der Derbys für die Dresden Titans. Gleich dreimal ging es gegen Mannschaften des MBC aus Weißenfels.

Im vielleicht spannendsten Heimspiel der vergangenen Jahre gegen Sandersdorf hielt es in der Schlussphase niemanden auf den Sitzen. Vor allem, als Eric Palm mit einem wilden Dreier in der zweiten Overtime die bereits siegessicheren Sixers eiskalt erwischte. Das war hollywoodreife Basketball-Dramaturgie in Dresdens Margon Arena und zudem der sechste Heimerfolg in Serie!

Es war aber nicht der einzige Erfolg gegen ein Team des MBCs (Sixers sind Kooperationsverein der Wölfe). Auch die U14 setzte sich in der Mitteldeutschen Liga gegen die Basketballer aus Weißenfels mit 67:46 durch. Das i-Tüpfelchen setzten dann die U19-Jungs der NBBL, als sie die MBC Academy in Deutschlands höchster Jugendspielklasse mit 86:84 besiegen und damit einen großen Schritt in Richtung Aufstiegsrunde machen konnten. Fazit: Dreimal MBC, dreimal gewonnen und damit dreifacher Derbysieger!

Die JBBL (U16-Jugend Bundesliga) konnte indes ihr Spiel gegen Higherlevel  Berlin leider nicht gewinnen. Die Nachwuchsspieler von Coach Stefan Mähne mussten sich knapp mit 67:69 geschlagen geben und haben nun harte Wochen vor sich. Über die letzten sechs Spieltage in der Relegation will sich das Team zumindest noch eine gute Ausgangsposition für mögliche Play-Downs sichern, um die Liga erneut zu halten.

Neben dem Basketball nahm zudem Titanius am Ski-Weltcup teil und schlug sich tapfer bei der Maskottchen-WM;)

JBBL und NBBL mit wichtigen Siegen

Dresden 7./8.12. – Die Dresden Titans blicken mit ihrernNachwuchsteams in der Jugend Basketball sowie Nachwuchs Basketball Bundesliga auf ein äußerst erfolgreiches Wettkampfwochenende zurück. So gewann die U19 zunächst am Samstag, dem 07.12.2019 ungefährdet mit 110:45 gegen BBVL Leipzig in Sachsens Oberliga. Mit einer Bilanz von neun Siegen bei neun Spielen ist die “Mission Aufstieg” in die 2. Regionalliga damit auf einem sehr guten Weg. Am darauffolgenden Tag setze die NBBL aber noch “einen drauf”. Gegen die sächsischen Rivalen der Niners Acadamy aus Chemnitz überzeugte das Team von Coach Fabo Strauß mit einem 75:64-Sieg. Siebzig begeisterte ZuschauerInnen und Eltern verwandelten den Schulcampus Tolkewitz in ein Tollhaus und zelebrierten mit den Nachwuchsstars der Titans den fünften Sieg in Serie.

Damit bleiben die Jünglinge Tabellenführer in ihrer B-Gruppe. Und das vor Top-Programmen wie Braunschweig, Weißenfels und Braunschweig! Im neuen Jahr können die Jungs am 12.01.2020 gegen den MBC sogar schon die Aufstiegsrunde erreichen, sollten sie mit 20 Zählern Vorsprung gewinnen.

Auch die JBBL von Coach Stefan Mähne punktete am Sonntag direkt im Anschluss zu Hause in Tolkewitz. Die Gäste des DBV Charlottenburg wurden mit 71:63 geschlagen. Deshalb gibt es immer noch theoretische Chancen auf den Playoff-Einzug unserer U16-Bundesligisten. Die nächste Aufgabe wartet bereits nächsten Sonntag, wenn die JBBLer nach Berlin reisen und die nächsten Punkte einfahren wollen.

Erster Stadtliga-Spieltag voller Erfolg!

Am 24.11.2019 fand der erste Spieltag der Stadtliga Dresden statt. Die vom BSD (Basketball Spielbetrieb Dresden) gemeinsam mit den Dresden Titans ins Leben gerufene Liga bietet Vereins- und Schulmannschaften die Möglichkeit, unkompliziert  Erfahrungen mit der Sportart unter Wettkampfbedingungen zu sammeln. Der Spaß steht dabei aber natürlich im Vordergrund.

Dabei wurde letzten Sonntag am Hans-Erlwein-Gymnasium ein neuer Rekord beim Teilnehmerfeld aufgestellt. 17 Teams aus den Altersklassen U14 und U16 traten gegeneinander an. Insgesamt tummelten sich deshalb ca 170 SpielerInnen in der Halle und genossen die ungezwungene Basketball-Atmosphäre

Auch für Beschäftigung abseits des Feldes wurde gesorgt. In einer eigens eingerichteten „Chillout-Ecke“ konnten die Jugendlichen Basketball-Highlight-Videos ihrer Idole aus den internationalen Profiligen bewundern.

Besonderer Dank soll hier nochmal an die Eltern für die Vorbereitung, Organisation und Abdeckung des grandiosen Büffets gehen. Und natürlich gilt der Dank auch all den ehrenamtlichen TrainerInnen, die in ihren Spielpausen zudem noch als SchiedsrichterInnen mitwirkten und so den reibungslosen Ablauf des Turniers sicherstellten.

“Wir hoffen, dass sich zukünftig weitere Schulmannschaften für die Stadtliga begeistern können und blicken dem nächsten Turnier im Januar 2020 bereits freudig entgegen.” so Regionaltrainer Rene Naumann

Verein: Einladung zur Mitgliederversammlung am 16.12.2019

Liebe Mitglieder des Dresden Titans e.V.,

um über die Entwicklung des Vereins sowie das abgelaufene Geschäftsjahr 2018/2019 zu informieren, laden wir Euch recht herzlich zur Mitgliederversammlung am Montag, dem 16.12.2019, um 18:30 Uhr, in die Aula des Gymnasium Tolkewitz (Kipsdorfer Straße 160, 01279 Dresden) ein.

In der Anlage findet ihr die vorläufige Tagesordnung sowie eine Stimmvollmacht, die minderjährige Mitglieder für die Ausübung ihres Stimmrechtes unterschrieben von den Eltern bitte mitbringen. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren können durch den/die gesetzlichen Vertreter allein vertreten werden (vgl. § 4 der Satzung). Sollte nur ein Elternteil erscheinen, so ist eine Vollmacht des (gegebenenfalls) anderen Elternteils erforderlich. Eine entsprechende Vollmacht ist als Anlage beigefügt.

In diesem Jahr steht u.a. die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Zur Wiederwahl stellen sich dabei folgende fünf Mitglieder des bisherigen Vorstands: Jan Wolf (Präsident), Knut Michel (Vorstand Finanzen), Peter Krautwald (Vorstand Sport), Janette Meutzner (Vorstand Verwaltung) sowie Michael Rutloh (Vorstand Sponsoring). Zwei derzeitige Mitglieder des 7-köpfigen Gremiums, Birgit Kleine-Natrop und Sven Poike, werden sich indes nicht mehr zur Wahl stellen. Auf die freiwerdenden Posten werden sich Frau Kathleen Fischer (Elternschaft Mini-Bereich) sowie Herr Alexis Kakouris (ehrenamtlicher Trainer) bewerben. Weitere Kandidaten sind bislang nicht bekannt. Selbstverständlich können sich aber auch andere Mitglieder noch zur Wahl stellen.

Darüber hinaus wird die Mitgliederversammlung über eine neue Beitragsordnung abzustimmen haben. Die aktuelle Betragsordnung sowie der Entwurf einer neuen Beitragsordnung sind dieser Mail beigefügt. Der Entwurf der neuen Beitragsordnung sieht dabei lediglich eine einzige Änderung vor, nachdem in der letzten Mitgliederversammlung am 03.12.18 angeregt wurde, die sog. Fördermitgliedschaft „attraktiver“ zu gestalten. Bislang war es erst ab einem Beitrag von 20,00 EUR möglich, Fördermitglied zu sein. Nun ist dies ab einem monatlichen Beitrag von 12,50 EUR möglich.

Zusätzliche Anträge zur Tagesordnung sowie evtl. weitere Bewerbungen für eine Vorstandskandidatur können bis zum Montag, den 09.12.2019, um 12:00 Uhr in der Geschäftsstelle (Breitscheidstraße 40, 01237 Dresden) schriftlich eingereicht werden. Darüber hinaus könnt ihr einen Tag später am Dienstag, dem 10.12.2019, ebenfalls in der Geschäftsstelle im Zeitraum von 16:00 bis 19:00 Uhr bei Interesse Einsicht in die Unterlagen des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2018/2019 nehmen.

+++ Wir bitten ausdrücklich um rege Teilnahme, damit die Mitgliederversammlung beschlussfähig ist. +++

Gemäß § 12 Abs. 5 Satz 1 der Satzung weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung nach einer entsprechenden Satzungsänderung in der Mitgliederversammlung des Jahres 2016 erst besteht, wenn 15 % der Mitglieder anwesend sind.

Abschließend sei auf § 12 Abs. 5 Satz 2 der Satzung hingewiesen, wonach dann, wenn weniger als 15 % der Mitglieder anwesend sind, die Mitgliederversammlung zeitnah erneut und einzuberufen ist. Sie ist dann ohne Rücksicht auf die Zahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.

Bei Fragen könnt ihr Euch an unseren Präsidenten Jan Wolf (vorstand@dresden-titans.de) oder unseren Mitarbeiter in der Geschäftsstelle, Gert Küchler (gert.kuechler@dresden-titans.de), wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Wolf
Präsident

Volle Halle zum Feiertag

Zum Buß- und Bettag gab es gleich zwei tolle Veranstaltungen der Dresden Titans am Schulcampus in Tolkewitz! So konnten Kinder jedes Alters bei der „kinder+sport Academy“ ihre Basketball-Skills testen und schicke Trikots in sechs verschiedenen Schwierigkeitsstufen gewinnen!

 

Viele der insgesamt 160 TeilnehmerInnen absolvierten erfolgreich die Einstiegs-Herausforderungen des „Rookie-Levels“ und griffen ihr weißes Trikot ab. Es gab aber durchaus auch Fortgeschrittene, die bereits die höheren Level und Schwierigkeitsgrade in Angriff genommen haben. Prominentester Absolvent war dabei Titans-Profi Marc Friederici, der von der Aufhebung der Altersgrenze profitierte und nach vielen Jahren des Leidens endlich sein schwarzes Trikot in Empfang nehmen durfte. Auch andere Spieler der ProB-Mannschaft ließen es sich nicht nehmen, ab und zu vorbeizuschauen, Autogramme zu schreiben und gegen die Kids Bump zu spielen.

Parallel fand in der Nachbarhalle zudem der traditionelle Titans-Firmen- und Sponsoren-Cup statt. Sechs Teams, bestehend aus Titans-Förderern und VereinsfreundInnen ( Post Modern, BC Salami Gate, TS-Personaldienstleistung, Ventura Investment, CTH Riesa, UPS, Outdoor Fitness Dresden) schenkten sich in hart umkämpften Matches nichts, auch wenn der Spaß natürlich immer im Vordergrund stand. Gecoacht wurden die Truppen von Profis der ersten Mannschaft, die auch als Schiedsrichter fungierten.  Am Ende setze sich die Mannschaft von Ventura Investment durch, die mit dem ehemaligen Titans-Geschäftsführer Jörn Müller in ihrer Mitte nichts anbrennen ließ.

Wir danken allen HelferInnen für ihr zahlreiches Erscheinen und ihren Einsatz. Und ein riesiges Dankeschön geht an Alba Berlin für die hervorragende Organisation und Ermöglichung der Academy!

NBBL: Titans erringen dritten Sieg in Folge!

Dresden Titans verzeichnen am Sonntagnachmittag in der Nachwuchs Basketball Bundesliga ihren dritten Sieg in Folge | Die Landeshauptstädter konnten sich mit 84:79 gegen die Basketball Löwen Braunschweig durchsetzen

 

Dresden, 18.11.2019 – Am gestrigen Sonntag absolvierte die U19-Mannschaft der Dresden Titans ihr drittes Heimspiel in der Nachwuchs Basketball Bundesliga. Vor rund 160 Zuschauern starteten Dresdens NBBL-Spieler furios in die Partie und konnten in einer spannenden Schlussphase die Aufholjagd der Basketball Löwen Braunschweig abwehren und den verdienten 84:79-Heimerfolg sicherstellen. Nach ihrem bereits dritten Sieg in Folge stehen die Titans nun sogar auf Platz Eins der Hauptrundentabelle Nord-Ost, also auch vor renommierten Programmen wie den Niners Chemnitz oder dem MBC Weißenfels.

Damit hätten wohl vor der Debütsaison Dresdens in Deutschlands höchster Nachwuchsspielklasse die Wenigsten gerechnet. Und tatsächlich startete die Saison auch eher unter schlechten Vorzeichen. So verletzte sich der aus Bonn geholter Center Max Körner noch in der Vorbereitung am Knie und musste operiert werden. Er stößt frühestens im Januar wieder zur Mannschaft. Die von Coach Fabo Strauß trainierte Truppe musste deshalb aus der Not eine Tugend machen und mit einer eher kleinen und agilen Aufstellung in die Partien starten.

In den ersten beiden Saisonspielen führte dieser Ansatz zunächst aber noch nicht zum Erfolg. Auswärts verlor man deutlich mit 65:81 gegen den MBC und auch die Heimpremiere misslang mit 66:71 gegen Göttingen. Aber dann wurde der sprichwörtliche Schalter umgelegt. Erst schlugen Dresdens Talente die Berliner Tiger aus Kreuzberg überzeugend mit 82:56. Und dann wurden auswärts sogar die Niners aus Chemnitz mit 88:70 an die Wand gespielt. Der gegen Braunschweig mittlerweile dritte Sieg in Serie zeigt, dass es sich um keine Eintagsfliege handelt. Dieses Team kann wirklich mithalten in der U19-Bundesliga.

Vor allem der aus Berlin gekommene Marc Friederici erfüllt nach einem holprigen Start die in ihn gesetzten Erwartungen. Letztes Jahr spielte er als Ergänzungsspieler bei den AB Baskets noch eine solide Rolle in einem Playoff-Team. Unter der geschulten Leitung der Coaches Strauß und  Christian Steinberg ist aus dem 18-Jährigen inzwischen ein waschechter Anführer erwachsen. Mit 26,4 Punkten und 9,4 Rebounds im Schnitt gehört der talentierte Vertikalathlet zudem statistisch zu den besten Akteuren der Liga.

Auch der anwesende Titans-Geschäftsführer Rico Gottwald zeigte sich nach dem Abpfiff begeistert vom Nachwuchs. „Das war wirklich beeindruckend. Vor allem die Moral und Nervenstärke der Jungs hat mich überzeugt. Für viele ist es das erste Jahr in der NBBL. Braunschweig kommt nach unserem tollen Start zurück, übernimmt sogar kurzzeitig die Führung. Und dann bringen wir das Ding doch noch über die Ziellinie. Das hat wirklich Spaß und Lust auf mehr gemacht.“

Pressedienst
Dresden Titans

kinder+sport Academy am 20.11.19

Zum Buß- und Bettag am Mittwoch, dem 20.11.19, gastiert von 14:00 bis 18:00 Uhr die „kinder+Sport Basketball Academy“ unterstützt von ALBA BERLIN im Gymnasium Dresden-Tolkewitz (Kipsdorfer Straße 160). An dem Tag können Mädchen und Jungs im Alter von 7 bis 15 Jahren ihr basketballerisches Können beweisen und die nächste Trikot-Stufe erreichen. Meldet Euch hier jetzt an!

Basketball Lehrerfortbildung in Dresden 2019

Am 08.11.2019 luden die Dresden Titans gemeinsam mit dem StadtSportBund Dresden zur Basketball Lehrerfortbildung 2019 in Dresden ein.

42 Lehrerinnen und Lehrer aus Grund-, weiterführenden und Berufsschulen nahmen daran teil, um von 14.00 – 17.00 Uhr neue Anreize zur spielerischen Entwicklung der Grundtechniken des Basketballs mitzunehmen. Alle waren sehr eifrig dabei und haben die Techniken und Spiele zum Kennenlernen mit viel Spaß mitgemacht  Zusätzlich stellte man alle Basketball Angebote der Dresden Titans für Schulen vor, um noch mehr Schulmannschaften für das ein oder andere Turnier oder Basketballevent zu begeistern.

„Wir sind sehr froh über die hohe Anzahl an Teilnehmern und möchten uns bei allen bedanken. Lehrerinnen und Lehrer sind meist der erste Kontakt zu unserer Sportart und wir freuen uns, dass sich so viele dafür begeistern konnten und dies auch an ihre SchülerInnen weitergeben. Bei dieser hohen Anzahl überlegen wir in der kommenden Saison die Fortbildung in Grundschulen und weiterführenden Schulen aufzuteilen, um noch besser auf die Altersbereiche eingehen zu können.“ Ein weiterer Dank geht an den StadtSportBund Dresden und die Dresden Titans. Ohne deren super Unterstützung wären solche Events/ Fortbildungen nicht möglich.“ so Referent und Regionaltrainer René Naumann.

Erfolgreiches Wettkampfwochenende

Dresden, 28.10.2019 – Diverse Jugend- und Nachwuchsmannschaften waren neben dem ProB-Team der Dresden Titans am zurückliegenden Wochenende aktiv. Und das sehr erfolgreich.

Am wichtigsten war dabei sicher der erste Sieg durch die NBBL-Mannschaft gegen Berlin Tiger Kreuzberg. Coach Fabo durfte einen überzeugenden 82:56-Sieg seiner Jungs bejubeln. Marc Friederici überzeugte im ersten NBBL-Sieg der Vereinsgeschichte mit 25 Punkten und 14 Rebounds. Steve Lang steuerte 16 Zähler bei.

Auch die JBBL von Coach Mähne durfte jubeln. Gegen ACT Kassel holten die Jungspunde bereits ihren zweiten Saisonsieg. Beim deutlichen 86:54 glänzte vor allem der Ottendorfer Sören Nagora (Bild unten gegen Gotha) mit 20 Punkten und 15 rebounds. Insgesamt holte das Team sensationelle 56 Rebounds und legte dabei eine herausragende Arbeitseinstellung an den Tag.

Neben den Erfolgen in Deutschlands höchsten Nachwuchsligen konnten am Samstag auch die Mannschaften auf Landesebene wichtige Siege einfahren. Die zweite Mannschaft um die ehemaligen ProB-Spieler Robert Zobel und Robert „Bob“ Haas holte schon den dritten Saisonsieg im dritten Spiel in Sachsens höchster Spielklasse. Gegen die Görlitzer Squirrels gewann die ebenfalls von Coach Mähne betreute Mannschaft ungefährdet mit 99:60. Nächste Woche kommt es dann zum Top-Spiel gegen den Tabellenzweiten BC Dresden. Im Derby will die „Zweite“ ihren unangefochtenen Status als absoluter Titelfavorit und Aufstiegskandidat untermauern und den alternden Stadtrivalen mit hungrigen NBBL-Spielern zurück auf die andere Elbseite jagen. Vor allem die Rückkehrer René Pesth, Christian Lang, Felix Eberhardt und Clemens Halm, welche die Titans im Sommer verließen, dürfen sich über eine defensive Spezialbehandlung freuen;)

Im Ligabetrieb der Landesliga setzte sich übrigens die vierte Mannschaft der „Titanen“ ungefährdet mit 97:58 gegen HSG Mittweida durch. Coach Dainius Pleta (Bild unten) war zufrieden mit einer soliden Teamleistung seiner jungen Truppe. Und auch in der Mitteldeutschen Liga der U12 gab es den inzwischen zweiten Spieltag für die jungen Titans. Gegen BiG Gotha (128:66) und die Anhalt Ballers 94:76) setzten die Kids von Coach Konni jeweils verdient durch. Die in der U14 mittrainierenden Gabor und Florian krönten dabei eine tolle Teamleistung als Anführer und verlässliche Punktesammler.

01.02.20 - Sa, 18:00 Uhr
TITANS vs. SCHWELM
@ Margon Arena
29.02.20 - Sa, 18:00 Uhr
TITANS vs. DÜSSELDORF
@ Margon Arena
WINTERFERIEN CAMPS
11.02.20 - 14.02.20
18.02.20 - 21.02.20
@ Gymnasium Tolkewitz
TITANS @ FACEBOOK