ProB: Titans gewinnen Vorbereitungsturnier in Litoměřice

Dresden, 09.09.2018 – Donnerstag früh reisten die Dresden Titans zum letzten Trainingslager vor Saisonbeginn (am 22.09.2018 auswärts gegen Münster) in der BARMER 2. Basketball Bundesliga nach Ústí nad Labem. Der Kooperationspartner Sluneta stellte mit Fitnessbereich und Reha-Areal sowie diversen, modern ausgestatteten Hallen wieder optimale Trainingsbedingungen bereit. Zudem konnte Titans-Head Coach Nenad Josipovic in einem Turnier des tschechischen Zweitligisten Slavoj BK Litoměřice intensiv testen lassen. Krönender Abschluss war der sonntägige Turniersieg gegen den Erstligaabsteiger aus Jundrichuv Hradec. Zum Wochenstart verzichtet Josipovic jedoch zunächst auf weiteres Basketballtraining. Beim befreundeten Verein des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz können die „Titanen“ ihr Geschick im Umgang mit dem „Racket“ unter Beweis stellen und auf den Spuren Federers und Nadals wandeln.

Diese Ablenkung haben sich die Spieler über die letzten vier schweißtreibenden Tage in Tschechien indes wohlverdient. Viele Trainingseinheiten in sehr kurzer Zeit brachten selbst die fittesten „Elberiesen“ an ihre physischen Grenzen. Dennoch wussten Josipovic‘ Mannen mit hoher Intensität in den beiden Turnierspielen zu überzeugen. Bereits am Samstag gefielen die Titans gegen Gastgeber Litoměřice vor allem in der zweiten Halbzeit mit Laufbereitschaft und starker Verteidigung. Ein ungefährdeter 84:57-Sieg (16:12, 17:14, 23:16, 28:15) war die Folge. Vor allem Titans-Kapitän Janek Schmidkunz präsentierte sich in Spiellaune und kommt kurz vor Saisonstart immer besser in Form.

Im sonntägigen Turnierabschluss wartete dann mit den Lions aus Jundrichuv Hradec ein letztjähriger tschechischer Erstligist auf Dresdens Basketballer. Doch auch diese Partie konnten die Titans ungefährdet mit 82:69 (16:16, 19:19, 22:18, 25:16) für sich entscheiden. Gleich sieben Spieler aus Elbflorenz punkteten zweistellig. Hervor stach trotzdem Neuzugang Daniel Kirchner, der mit spektakulären Handwechseln und teilweise artistisch anmutenden Abschlüssen das Publikum begeisterte. Der erst 20-jährige Spielmacher wird Dresdens Fans in der kommenden Saison sicher noch viel Freude bereiten.

Auch Geschäftsführer Jörn Müller zeigte sich durchaus angetan von den im Trainingslager erzielten Fortschritten und Ergebnissen des Teams. „Nach verhaltenem Start war das Finale eine wirklich tolle Leistung der Mannschaft. Auch die ausgeglichene Punkteverteilung hat mich gefreut. Jedoch sollte man den Klassenunterschied der zweiten tschechischen Liga zum deutschen Pendant nicht unterschlagen. Unser Kader weist einfach auch mehr Qualität auf“, so Müller in einer realistischen Einordnung der Leistung. Montagnachmittag soll dann beim TC Blau-Weiß ein „lockerer Abschluss“ der vergangenen vier Tage erfolgen, wenn beim Tennisverein von Titans-Präsident Thorsten Hinz das orangefarbene Leder gegen gelben Filz getauscht wird.

Pressedienst
Dresden Titans

18.11.2018 16:00 Uhr
vs. LOK Bernau
02.12.2018 16:00 Uhr
vs. Vfl SparkassenStars Bochum in der BallsportARENA
16.12.2018 16:00 Uhr
vs. MTV Wolfenbüttel
TITANS @ FACEBOOK