Schmerzhafter Weggang von Kristijan Nikolic

Nicht der Mai macht alles neu, auch zu einem anderen Zeitpunkt im Jahr kann es zu unvorhergesehenen Veränderungen kommen. So kam Kristijan im Juni auf den Verein zu und teilte uns schmerzlich mit, dass er aus privaten Gründen wieder den Weg nach Wien antreten müsse. Im Leben kommt es manchmal zu persönlichen Herausforderungen, die leider Entscheidungen abverlangen bei denen nicht immer Alternativen zur Wahl stehen.

Kristijan begann seine Arbeit bei den Dresden Titans Mitte August vergangenen Jahres und betreute hauptamtlich das SNCZ-EU-Projekt als Projekt-Koordinator. Dazu war Kristijan für die U16-Jugend-Basketball-Bundesliga-Mannschaft (JBBL), die Landesliga Herren und vielerlei Jugendmannschaften verantwortlich.

Mit dem erstmals erreichten Klassenerhalt in der U16-Bundesliga ist Kristijan maßgeblich an diesem tollen Erfolg mitverantwortlich. Darüberhinaus betreute er mit Unterstützung unsers Headcoaches der Pro B, Nenad Josipovic, die Qualifikation zur U19-Nachwuchs-Basketball-Bundesliga. Nach acht intensiven Wochen Vorbereitung mit den Jungs und dem knappen Ausscheiden in der ersten Runde absolvierte er das letzte Projekt für die Dresden Titans. Vergangene Woche nutzten wir den Saisonabschluss im Kreis der beiden Nachwuchsmannschaften um Kristijan gebührend zu verabschieden.

Wir möchten uns für die sehr gute Nachwuchsarbeit bei uns im Verein bedanken. Die Spieler haben über die Saison einen tollen Entwicklungsverlauf im basketballspezifischen als auch athletischen Bereich genommen. Darüber hinaus hat Kristijan nicht auf die Uhr geschaut und immer mit angepackt, wenn es im Verein von Nöten war. Leider können wir den eingeschlagenen Weg aktuell nicht gemeinsam weitergehen, aber bekanntlich sieht man sich mehrmals im Leben, so dass wir Kristijan immer wieder gern in Dresden begrüßen.

Dank der offenen Kommunikation und dem gegenseitigen Vertrauen, konnten wir uns schon zeitnah nach einem geeignetem Nachfolger umschauen und diesen für die neue Saison verpflichten. Die Mitteilung und Vorstellung des neuen Trainer erfolgt morgen Nachmittag.

Wir wünschen Kristijan für seine private und berufliche Zukunft alles erdenklich Gute, mit bester Gesundheit und mit maximalen Erfolgen bei all seiner Vorhaben.

Wehmütiger Abschied zum Saisonabschluss bei den Tiny Titans

In der vergangenen Woche verabschiedeten die Dresden Titans den langjährigen Miniverantwortlichen Oliver Kasper. Der Vorstand und die ganze Titans-Familie bedanken sich für die tolle und erfolgreiche Arbeit von Oli. In den vergangenen Jahren organisierte Oli ehrenamtlich von der U6 bis hin zur U10/ U12 die Miniarbeit organisatorisch als auch praktisch und hat diese mit entscheidend geprägt und vorangetrieben.

Oli war nicht nur für die Dresden Titans aus Achse, sondern leitet noch erfolgreich ein Unternehmen. Beides lässt sich nicht mehr so in dem Umfang durchführen ohne die Familie zu sehr zu vernachlässigen.

Für die tolle Arbeit bei uns im Verein und über die Stadtgrenzen hinaus wurde Oli mit der Ehrennadel in Silber vom Basketballverband Sachsen e.V. ausgezeichnet und geehrt.

Lieber Oli, wir wünschen Dir und deiner Familie alles erdenklich Gute, immer beste Gesundheit und maximale Erfolge bei all Deiner Vorhaben. Wir freuen uns, dich bei den Spielen der Tiny Titans oder der älteren Spielklassen in der Halle wiederzusehen.