U8 gewinnt den Bärchen-Cup in Bernau

Das Traditionsturnier in Bernau wurde in diesem Jahr schon zum 16. Mal ausgetragen. Ausgeschrieben wird das Minibasketball-Turnier für die Altersbereiche von der U8 bis einschließlich U12. Die Dresden Titans sind in der Altersgruppe U8 zusammen mit 7 anderen Teams aus dem Berliner Raum angetreten. Gespielt wurde in 2 Gruppen, der Spielmodus sah eine durchlaufende Zeit von 2×14 Minuten und die neuen Miniregeln (3 vs. 3, 4er Ball) vor. Fouls beim Wurfversuch wurden direkt in Punkte umgesetzt.

Die Gruppenphase mit drei anderen Gegnern begann gegen Ajax (Berlin, nicht Amsterdam) mit einem klaren 50:1 Sieg. Ein Ergebnis, das deutlicher klingt als es war! Denn die lange Anreise in aller Frühe steckte noch in den Knochen der Tinies und auch die besondere Atmosphäre in der kleinen, aber stark besuchten Halle war für alle eine ganz neue Situation. Gleichzeitig hatte Ajax in vielen Situationen Pech im Abschluss und durch die starke Rebound-Arbeit der Tinies führten im Gegenzug viele Schnellangriffe zu Punkten für die Titans. Im zweiten Spiel ging es gegen TUS Lichterfelde, eine erste Standortbestimmung gegen einen Berliner Traditionsclub mit stets sehr guter Jugendarbeit. Die Lichterfelder wurden überraschend deutlich mit 32:23 geschlagen, wobei die zweite Halbzeit sehr umkämpft war. Die Lichterfelder drehten vor allem in der Verteidigung vehement und körperbetont auf. Ausschlaggebend für den zweiten Sieg im zweiten Spiel war die große Breite des Titans-Kaders: Viele Tinies haben Verantwortung übernommen, in der Offense gute schnelle Pässe gespielt und gescored – gepaart mit einem leidenschaftlichen Einsatz in der Defense.

So kam es zum abschließenden Gruppenshowdown gegen die Mädchen von LOK Bernau, die ebenfalls ungeschlagen in der Gruppe waren. In diesem Spiel gegen schon zum Teil deutlich größere und resolut auftretende Mädchen setzten sich die Tinies eindrucksvoll zur Wehr: „Wir haben selten erlebt, dass unsere Mannschaft über die volle Distanz so gekämpft hat und alle Spieler auf dem Feld eine derartig tolle Einsatzbereitschaft und mannschaftliche Geschlossenheit gezeigt haben“, so das Trainergespann Carlo und Wolfgang nach dem Spiel. Die Titans spielten schneller, schalteten gut um und waren auch in der Verteidigung hellwach gegen wirklich sehr stark und streckenweise locker auf Augenhöhe aufspielende Gegnerinnen. Am Ende hieß es 35:23 für die Titans. Dieser dritte Sieg bedeutete gleichzeitig den Einzug in das Finale!

Im Finale ging es gegen den Gruppensieger der Gruppe B, die Mannschaft LOK Bernau 2 männlich. Das Spiel gestaltete sich nach dem besseren Start für die Titans und einem beruhigenden 25:15 zur Pause noch zum Krimi mit echter Crunch-Time. Vor allem in der zweiten Hälfte mussten die Titans dem langen Tag etwas Tribut zollen und die Bernauer kamen doch noch bis auf zwei Punkte heran. Sie hatten gleich zweimal die Möglichkeit zum Ausgleich, doch die Bernauer verpassten allerdings knapp. Wer konnte noch Energie auf das Feld bringen? Verlass war in der Crunch-Time insbesondere auf Kapitän Fabian und Teamkollege Lennard: Sie waren durch ihre wichtigen und unter extremen Druck geleisteten Punkte in der zweiten Hälfte Garanten für den Turniersieg. Lennard blockte 8 Sekunden vor Schluss den bis dahin als Go-To-Guy stark aufspielenden Bernauer Spieler mit der Nummer 13! Dann war das Spiel doch noch mit 33:31 für die Tinies gewonnen, die Freude der Kinder und Eltern war riesengroß. Die Leistung der Tinies war eindrucksvoll: Sie waren zu jeder Zeit bereit und zeigten den rundesten Teambasketball mit schnellem Einwurf- und Umschaltspiel, sicheren Korblegern und Blick für den Anderen. Die Tinies spielten die Gegner immer wieder müde und letztlich auch mürbe! Jeder Tiny auf dem Court war gefährlich, konnte scoren und hat blitzschnell von Defense auf Offense umgeschaltet – Chapeau!

Ein besonderes Lob möchten wir an die tolle Organisation in Bernau aussprechen! Das war alles professionell und äußerst liebevoll aufbereitet. Es fehlte an nichts an einem herrlichen Sonnentag – insbesondere für den Basketballsport.

DREWAG-Sommerferien-Camp ein toller Abschluss

Am Freitagnachmittag ging mit dem DREWAG-Sommerferien-Camp bei den Dresden Titans offiziell die Saison 2017/2018 zu Ende. Zum Abschluss war noch einmal für über 80 Kinder von Dienstag bis Freitag in der Sporthalle der 25. Grundschule am Pohlandplatz schwitzen angesagt. Einmal mehr wurde dabei mit den jungen Nachwuchs-Korbjägern an ihren individuellen Basketball-Skills rund ums Passen, Werfen und Dribbeln gearbeitet.

Nachdem zunächst am Mittwoch die ProB-Spieler der „Titanen“ um Kapitän Janek Schmidkunz, Sebastian Heck und Nils Niendorf den Kindern einen Besuch abgestattet hatten, stand beim großen Camp-Finale am letzten Tag für die Mädchen und Jungs im Alter von 7 bis 14 Jahren auch diesmal wieder der Hindernisparcours im Stile von „Takeshis Castle“ auf dem Programm. Dazu gab es für die Kids vorab wieder ein schickes DREWAG-Camp-Shirt, ehe dann am Nachmittag noch einmal bis zur Siegerehrung in drei Leistungsgruppen gespielt wurde.

Mit Herrn Vodicka, Marketing-Mitarbeiter der DREWAG, wurden im Anschluss an die letzten Wettbewerbe die Teilnehmern, die sich unter der Woche am besten in den verschiedenen Wettbewerben gezeigt haben, ausgezeichnet. Leer ausgegangen ist dabei aber niemand, denn jeder erhielt noch ein Mini-Basketball von der DREWAG und ein Titans-Armbändchen als kleines Erinnerungsstück.

In Summe bleibt wieder ein rundum gelungenes Ferien-Camp stehen, was für viel Spaß und Begeisterung bei den Kindern und Eltern gesorgt hat. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung des kleinen Lenny, dem wir auf diesem Wege gute Genesung wünschen möchten. Ein kleines Titans-Trostpflaster ist für ihn schon gepackt und auf dem Weg. Zudem ihm schickten seine Mitspieler noch ein paar Genesungswünsche per facebook ins Krankenhaus.

Ein großes Dankeschön möchten wir an dieser Stelle auch noch einmal an die fleißigen Trainer und Betreuer Tom Schulz, Dominik Zemann, Stefanie Kümmel, Matteo Krug, Tobias Ingler, Marvin Gramza und Dainius Pleta aussprechen. Ohne Eure Unterstützung wäre das Camp in diesem Rahmen nicht möglich gewesen.

Wir wünschen allen eine schöne und erholsame Sommerferienzeit und freuen uns schon auf die nächsten Camps mit euch und den Dresden Titans!

HINWEIS: Ab der kommenden Saison 2018/2019 werden die Basketball-Feriencamps der Dresden Titans erweitert. Aufgrund der hohen Nachfrage werden wir in den Herbst- und Winterferien jeweils zwei Camps in beiden Ferienwochen anbieten. So haben noch mehr Kinder fortan die Möglichkeit jeweils von Dienstag bis Freitag teilzunehmen. Und auch in den Sommerferien 2019 wird es zukünftig zwei Wochen geben, an denen das Basketballcamp der Titans stattfinden wird. Die Anmeldung für die Camps ist ab 01.08.18 unter folgendem Link möglich:

https://www.dresden-titans.de/feriencamps/