SNCZ: Minis aus Litomerice trotzen Alba Berlin

Zum ersten Adventswochenende luden die Dresden Titans am 3. Dezember im Rahmen des von der Europäischen Union geförderten deutsch-tschechischen SNCZ-Projekt „Basketball verbindet die Jugend in der Euroregion Elbe-Labe“ zum zweiten Turnier der Mini-Serie. Dabei kamen diesmal fünf weitere Mannschaften. Neben den Hausherren gastierte auch eine Auswahl des Projektpartners SLUNETA Usti nad LAbem sowie der UniRiesen Leipzig, der Niners Chemnitz und erstmals in dieser Saison die Minis von Alba Berlin und Slavoj Litomerice.

Im Modus „jeder-gegen-jeden“ ging es zum Samstagmorgen um 10 Uhr im Gymnasium Tolkewitz los. Trotz der langen Anreisen waren auch die kleinen „Albatrosse“ pünktlich am Start. Der Hauptstadt-Klub, der im letzten Jahr u.a. die Deutsche Meisterschaft in der Altersklasse U16 und U19 gewann, ging als Favorit ins Turnier, was sie auch zum Auftakt mit einem 61:15-Erfolg gegen den USC Leipzig untermauerten. In ihrem zweiten Spiel wurde es jedoch dann unerwartet eng. Gegen die U11 von Slavoj Litomerice, einem aufstrebenden Jugendprogramm aus Tschechien, hatten die Berliner lange Zeit Probleme, konnten sich aber auch hier mit 43:32 durchsetzen. Ebenso glückten Siege gegen Usti, Dresden und Chemnitz, sodass am Ende für Alba der erwartete Turniersieg zu Buche stand.

Spannender ging es dagegen im Rennen um die folgenden Plätze zu. Die machten Litomerice, Leipzig und Chemnitz unter sich aus. Dabei hatten die Niners das Nachsehen. Nachdem die Westsachsen im Auftaktmatch gegen Litomerice mit 20:29 unterlagen, folgte im 4. Spiel ein echter Krimi gegen die kleinen UniRiesen aus Leipzig. Mit einem spektakulären Treffer in letzte Sekunde sicherten sich Messestädter einen 44:42-Überraschungserfolg und damit den 3. Platz hinter Litomerice, die vorab durch ein 40:19 gegen Leipzig den Dreiervergleich für sich entschieden hatten. Somit konnten die beiden Projektpartner nur noch den 5. Platz unter sich ausmachen. Den hatten sich die Titans bereits durch ein 38:30-Erfolg im ersten Spiel gegen Usti nad Labem gesichert.

Am Ende stand ein erfolgreicher Turniertag, bei dem die Kinderaugen zur Siegerehrung strahlten, als die Pokale und Medaillen vergeben wurden. Zudem gab es für jedes Team einen eigens gebackenen SNCZ-Kuchen für den Nach-Hause-Weg. Die „Minis“ bedankten sich mit einem großen Applaus bei allen Helfern sowie den Eltern, die einmal mehr für die nötige Stärkung beim Mittagessen sorgten.

 

HINWEIS: Folge unserem Projekt auf www.facebook.com/SnCzBasketball