U16: FERNÖSTLICHER BASKTEBALL-AUSTAUSCH
Die Saison der JBBL-Mannschaft der Dresden Titans ist zwar schon beendet, trotzdem stand am vergangenen Wochenende für die U16 noch ein ganz besonderes Freundschaftsspiel auf dem Programm. Als Gegner empfing man die japanische Highschool Mannschaft von Omiya Kita. Der Kontakt war wiederholt über den Chemnitzer Trainer Torsten Loibl zustande gekommen, der seit Jahren in Asien arbeitet.
 
Im japanischen Basketball wird Disziplin großgeschrieben und das Spiel ist viel schneller als in Deutschland. So entwickelte sich ein rasantes Spiel, in das sich die jungen „Titanen“ erst langsam hereinfanden. Trotz eines verpatzten Starts kämpften sich die Schützlinge von Coach Stefan Mähne bis zum Ende des ersten Viertels auf 19:23 heran. Im zweiten Abschnitt wurde auf Dresdner Seite mehr gewechselt während die Trefferquote der Gäste stieg, wodurch sie ihren Vorsprung auf 50:32 ausbauten.
 
Und auch der Halbzeitpause mussten sich die Dresdner Jungs eingestehen, dass heute nichts mehr gehen würde. Das schnelle Spiel und hohe Entscheidungstempo Gäste aus „Fernost“ war einfach zu hoch. Am Ende stand somit ein zwar eine deutliche 58:96-Niederlage auf der Anzeigentafel, aber auch viele neue Erfahrungen auf beiden Seiten, die sich mit einem gemeinsamen Foto nach Spielende voneinander verabschiedeten.
 
Titans-Coach Stefan Mähne wusste den deutsch-japanischen Austausch einzuschätzen: „Ich denke es war ein schwieriges, aber sehr gutes Spiel für uns. Wir haben heute ein neues Level an Geschwindigkeit erlebt und gesehen das unser körperlicher Vorteil nicht gereicht hat. Für die Jungs war es eine Bereicherung, wo sie sicher von lernen konnten.“
10.03.19 - 16:00 Uhr
TITANS vs. BSW Sixers @ Margon Arena
17.03.19 - 17:00 Uhr
Herzöge Wolfenbüttel vs. TITANS @ Wolfenbüttel
07.04.19 - 16:00 Uhr
TITANS vs. Herzöge Wolfenbüttel @ Margon Arena
TITANS @ FACEBOOK